Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.
Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.

Wettkampfsport / Leistungssport

Gezielte Nachwuchsförderung und ein individuelles Heranführen an den Leistungssport stehen im Fokus des Trainings unserer Wettkampfgruppe. Die Schüler der Altersklassen U14 bis U20 trainieren regelmäßig drei- bis viermal pro Woche. Ziel ist die Teilnahme an Hessischen, Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften. Die Trainingsinhalte bestimmen sich nach Leistungsstand und Saisonziel. In Athletengesprächen werden die Ziele und Trainingsmaßnahmen besprochen, individuelle Trainingspläne helfen bei der Verwirklichung.

 

Bis einschließlich U16 sieht das Trainingskonzept der Wettkampfgruppe eine Mehrkampfausbildung vor (Block, Mehrkampf, 7- bzw. 10-Kampf). Ab U18 erfolgt dann eine Spezialisierung, oder der Athlet entscheidet sich für den Mehrkampf, was einen Trainingsaufwand von mindestens sechs  Einheiten oder mehr pro Woche erfordert.

 

Wer Leichtathletik als Leistungssport betreibt, trainert fünf- bis sechsmal pro Woche bei den Vereins- und auch den Landes- und Bundeskadertrainern. Neben der Teilnahme an Deutschen Meisterschaften geht es für unsere Top-Athleten auch Jahr für Jahr darum, sich für die internationalen Großereignisse zu qualifizieren. Dies gelang z. B.

  • 2019 Vanessa Grimm (U23-EM in Gävle/SWE & Thorpe-Cup in Bernhausen/GER)
  • 2018 Vanessa Grimm (Mehrkampf-Meeting Ratingen/GER & Thorpe-Cup Knoxville/USA, Siebenkampf)
  • 2018 Lara Kohlenbach (U18-EM in Györ/HUN, Siebenkampf)
  • 2017 Elena Kelety (U20-EM in Grosseto/ITA, 4x400 Meter)
  • 2017 Marshella Foreshaw (U18-WM in Nairobi/KEN, Siebenkampf)
  • 2017 Maryse Luzolo (Hallen-EM in Belgrad/SRB, Weitsprung & U23-EM in Bydgoszcz/POL, Weitsprung - Absage wg. Verletzung)
  • 2016 Judit Nagy (Mehrkampfmeeting Ratingen/GER, Siebenkampf)
  • 2016 Marshella Foreshaw (U18-EM in Tiflis/GEO, 100 Meter Hürden)
  • 2015 Jan Felix Knobel (Thorpe-Cup in Bernhausen/GER, Zehnkampf)
  • 2015 Elena Kelety (U18-WM in Cali/KOL, Siebenkampf)

Ein jährliches Highlight für alle Leistungssportler und die ambitionierten Nachwuchsathleten ist das Trainingslager in den Osterferien: 2014 waren wir in Italien, 2015 in Portugal, 2016 auf Mallorca und 2017 in Südspanien, 2018 und 2019 an verschiedenen Orten Europas, darunter Kreta und die spanische Costa del Sol.

 

 

Trainingszeiten

 

Trainingsgruppe Lisa Humpel  / Judith Wagemans / Melanie Zecha
(U16 - U20 Mehrkampf & Sprint/Langsprint)
Gruppenmanagerin: Sandra Rubel

- montags: 16.30-18.30
  Kalbachhalle Frankfurt

- donnerstags: 16.30-18.30
  Sportplatz "Altkönigblick" / Sportpark

- freitags: 16:00-18:00
  Kalbachhalle Frankfurt
 

Trainerteam

Judith Wagemans

C-Trainerin

Trainingsgruppe Wettkampfsport

 

Judith Wagemans ist seit vielen Jahren in der Leichtathletik aktiv und trainiert jugendliche Athleten in allen Mehrkampfdisziplinen, Schwerpunkte liegen in den Lauf- und Sprungdisziplinen. Die Juristin war früher selbst erfolgreiche Leichtathletin und zählt zu den erfolgreichsten Trainern des vergangenen Jahres im Main- und Hochtaunuskreis. Beim KLV leitet Judith Wagemans den Sportbetrieb und die Wettkampfgruppe Sprint/Langsprint.

Lisa Humpel

C-Trainerin
Trainingsgruppe Wettkampfsport

 

Bis 2015 Jahr schnürte Lisa Humpel (Jg. 1996) noch selbst als aktive Leichtathletin in der Trainingsgruppe von Melanie Zecha ihre Spikes. Die ehemalige Mehrkämpferin beherrscht alle Disziplinen und schwang sich zuletzt sogar im Stabhochsprung über die Latte (persönliche Bestleistung 3,50 Meter). Lisa studiert Sportmanagement, ist im Besitz einer Trainerlizenz und gehört seit vielen Jahren zum Trainerteam des KLV. Im Herbst 2017 übernahm sie die Wettkampfgruppe der Nachwuchs-Mehrkämpfer von Stefan Erlewein.

 

Melanie Zecha

C-Trainerin

Leistungssport / Trainingsgruppe Wettkampfsport

 

Melanie Zecha ist neben ihrer beruflichen Tätigkeit als Grundschullehrerin als Vereinstrainerin für den KLV tätig, Schwerpunkte liegen im Mehrkampf, Sprint und Sprung. 2014 wurde sie vom HLV als Nachwuchstrainerin des Jahres ausgezeichnet, verantwortlich u. a. für die sportlichen Erfolge der U-20-WM-Dritten Maryse Luzolo im Weitsprung. Beim KLV ist Melanie Zecha bereits seit der Vereinsgründung 2013 aktiv.

Darüber hinaus trainieren die KLV-Kader- und Auswahlathleten bei:

  • Philipp Schlesinger, HLV-Cheftrainer Mehrkampf
  • Robert Schieferer, HLV-Cheftrainer Sprint/Hürden
  • Regine Isele, HLV-Cheftrainerin Wurf
  • Anastasia Steinbeck, HLV-Landestrainerin Hochsprung
  • Benjamin Stalf, HLV-Landestrainer Nachwuchs Lauf
  • Jürgen Sammert, Trainer Mehrkampf & Weitsprung
  • Markus Kremin, Trainer Weit- und Dreisprung
  • Martin Lütge-Varney, Trainer Lauf & Cross

Der KLV wird unterstützt von

Unsere Partner

Aktuelle Meldungen

TRAININGSAUSFALL


Update 17. März 2020

 

Alle Sportler werden gebeten, sich den verschärften Corona-Maßnahmen entsprechend zu verhalten. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Sportstätten, also auch die Sportplätze, geschlossen wurden. Am 16. März wurde beim Hessischen Leichtathletik-Verband der gesamte Trainingsbetrieb auch für den Leistungssport eingestellt.
s. HLV-Schreiben

 

13. März 2020

 

Die Aussetzung des regulären Schulbetriebs durch das Hessische Kultusministerium hat zur Folge, dass beim KLV für die Kinderleichtathletik (Gruppen Martina Burkhardtova / Elke Michl, Sebastian Buschbeck, Klara Vorwerk, Melanie Zecha) und für die Allgemeine Leichtathletik (Gruppe Tami Bentz) b. a. w. kein Training stattfindet.

 

Die Wettkampfgruppen stimmen sich individuell mit ihren Trainern ab, ebenso die Erwachsenen-Laufgruppe. Das weitere Training sollte ausschließlich draußen, in Gruppen vom maximal 5 Athleten und unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneempfehlungen stattfinden. (s. Update 17. März)

 

Für Rückfragen ist der Vereinsvorstand unter info@koenigsteiner-lv.de zu erreichen.

 

Wir wünschen den Athleten und ihren Familien alles Gute und hoffen, dass wir uns nach den Osterferien gesund wiedersehen. Allen angehenden Abiturienten toi, toi, toi!

23. Februar 2020

"Air Sammert" mit Doppel-Silber

 

Beide brachten klasse Weiten in die Leipziger Sandgrube, beide wurden Deutscher Vizemeister und beide strahlten um die Wette: Maryse Luzolo (6,44 m) und Gianluca Puglisi (7,70 m), die gemeinsam bei Erfolgscoach Jürgen Sammert trainieren, begeisterten bei den am Wochenende ausgetragenen Deutschen Hallenmeisterschaften das Publikum und die Leichtathletikexperten. Mit zwei "Silbernen" avancierte der Königsteiner LV zum erfolgreichsten Verein Hessens bei den nationalen Meisterschaften. Bereits eine Woche zuvor war Okai Charles (noch U18) bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften über 400 Meter in 50,34 Sek. (PB) Neunter geworden.

... zum ausführlichen Bericht

17. Februar 2020

Kreismeisterschaften unterm Hallendach

 

Am Samstag ermittelten die Leichtathleten des Hochtaunuskreises und aus den Nachbarkreisen in der Frankfurter Kalbachhalle ihre diesjährigen Kreismeister der Hallensaison. Mit dabei: Acht Athleten des KLV, die zusammen sieben Kreismeistertitel, drei Silber- und einen Bronzerang einsammelten und zahlreiche neue Bestleistungen erzielten.

 

Einen Tag später stellten sich die Jüngsten aus der Kinderleichtathletik der Herausforderung Mehrkampf. Da es für die meisten der erste Auftritt bei einem Wettkampf war, war die Aufregung entsprechend groß - auf der Tribüne bei den Eltern mindestens ebenso wie beim sportlichen Nachwuchs auf der Tartanbahn.

... zu den ausführlichen Berichten

Fotos: Priedemuth

17. Februar 2020

Zuschauermagnet ISTAF-Indoor

 

Beim seit Wochen ausverkauften ISTAF-Indoor Meeting in der Berliner Mercedes-Benz-Arena war in diesem Jahr auch wieder Maryse Luzolo mit von der Partie. Und wie! Als eine von drei deutschen Springerinnen im international hochkarätig besetzten Feld unterstrich sie ihre konstant gute Form und landete mit einer neuen Saisonbestweite von 6,36 m auf Platz 5. Lediglich einen Zentimeter weiter sprang die Ungarin Anasztázia Nguyen. Unter dem donnernden Applaus des Publikums und begeitet von Feuerwerk gewann Malaika Mihambo mit neuer Weltjahresbestleitung von 7,07 m. Mit ihrer Weite kam Maryse Luzolo bis auf zehn Zentimeter an ihre Hallenbestweite heran, die sie vor ihrer schweren Knieverletzung aufgestellt hatte.

5. Februar 2020

Springen und laufen in Bochum und Erfurt

 

Zwei Weitsprung-Wettbewerbe mit etwas anderem Charakter absolvierten Maryse Luzolo und Gianluca Puglisi am vergangenen Wochenende: Das VIACTIVE RaceArts in Bochum kombinierte hochklassige Leichtathletik mit Showelementen aus Bike- und Parcoursport, beim Erfurt Indoor liefen die Weitspringer in der abgedunkelten Halle im gleißenden Spotlicht an. Die beiden KLV-Weitenjäger machten daraus quasi ein Zielspringen: Für Maryse gingen aus beiden Wettbewerben 6,30 m in die Statistik ein, für Gianluca 7,44 und 7,43 m. In Erfurt war auch U18-Mittelstreckler Okai Charles am Start und legte mit 1:56,33 Min. eine absolute Top-Zeit auf die Bahn. 

... zum ausführlichen Bericht

Foto: Priedemuth

3. Februar 2020

Deutsche Fünfkampf-Meisterin: Vanessa Grimm

 

In Leverkusen traf sich am Wochenende die Mehrkampf-Elite Deutschlands. Als Deutsche Meisterin reiste Vanessa Grimm wieder nach Hause. Gleich in ihrem ersten Jahr in der Aktiven-Klasse gelang der frischgebackenen Polizeikommissarin damit ein Paukenschlag. Mit 4.263 Punkten steigerte sie ihren Hausrekord nochmals um 21 Punkte. Im Hürdensprint verbesserte sie sich um sage und schreibe 15 Hundertstel Sekunden auf 8,63 Sekunden - eine Zeit, mit der sie auch die Einzel-DM-Norm (8,75 Sek.) locker unterbot.

... zum ausführlichen Bericht

... zum Bericht auf leichtathletik.de

Foto: Priedemuth

28. Januar 2020

JETZT ABSTIMMEN und Maryse Luzolo zur "Sportlerin des Jahres" wählen

 

Unsere Weitspringerin Maryse Luzolo hat es unter die Top-5 bei der Wahl zur "Sportlerin des Jahres" im Hochtaunuskreis geschafft! Die begehrte Auszeichnung wird von der Taunus Zeitung, der Taunus Sparkasse und dem Sportkreis verliehen.

 

JETZT ZÄHLT JEDE STIMME!!!

 

TEILNAHMESCHLUSS
IST DER 8. FEBRUAR 2020! 

 

... zur Vorstellung der Top-5

... zur Online-Abstimmung

27. Januar 2020

Einmal Gold und zweimal Silber

 

Bei den Hessischen Meisterschaften U20 und U16 am vergangenen Wochenende in Hanau setzte sich unser Neuzugang Okai Charles (noch U18) die Hessenkrone über 400 Meter auf. Über Silber durfte Julian Rubel (M15) jubeln, der die 300 Meter in neuer PB von 38,49 Sek. absolvierte. Große Freude herrschte auch bei der 4x200-Meter Staffel U20 der StG Friedrichsdorf/ Kronberg/Königstein mit den KLV-Läufern Pablo Schünemann und Frederico Capriles, die in einem couragierten Rennen und mit einer Top-Zeit von 1:33,70 Min. Hessischer Vizemeister wurde. Insgesamt waren in der August-Schärttner-Halle zehn KLV-Athletinnen und Athleten im Eisatz. 

... zum ausführlichen Bericht

21. Januar 2020

Drei Hessische Meister und zwei Vizemeister

 

Vanessa Grimm (8,78 Sek. über die Hürden), Maryse Luzolo (6,35 m im Weitsprung) und Gianluca Puglisi (7,49 m in Weitsprung) sind die frischgebackenen Hessischen Hallenemeister. Mit Platz 2 im Hochsprung (1,73 m) holte sich die Mehrkämpferin noch einen weiteren Podestplatz. Ebenfalls auf Treppchen durft bei seiner Premiere im KLV-Trikot Mittelstreckler Okai Charles (U18) durfte, der für 800 Meter in 2:03,86 Min. mit der Silbermedaille belohnt wurde. Zum Titel fehlte lediglich eine knappe halbe Sekunde.

... zum ausführlichen Bericht

Foto: Veranstalter

13. Januar 2020

Starker Auftritt in Frankreich

 

Bereits ganz früh in der Saison hat Vanessa Grimm einen sehr starken Hallen-Fünfkampf hingelegt: Beim internationalen X-Athletics Meeting in Aubière im Kreis Clermont-Ferrand wurde sie mit neuer PB von 4.242 Punkten Zweite, verbesserte ihren Hausrekord um 219 Punkte und stellte nebenbei noch zwei PBs über 60 Meter Hürden (8,78 Sek.) und mit der Kugel (14,40 m) auf.

... zum Bericht

13. Januar 2020

Hallensportfest in Frankfurt

 

Viele Möglichkeiten gibt es nicht, um im Vorfeld der Hessischen Meisterschaften (Aktive und U18 am Wochenende 18./19. Januar, U20 und U16 eine Woche später am 25./26. Januar) zu "testen". Das Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt ist eine davon. Grund genug für fünf KLV-Athleten, dort die Spikes zu schnüren.

... zum Bericht

7. Januar 2020

Special: Cross- und Straßenläufe

 

Im Herbst und Winter ist die Saison der Cross- und Straßenläufer. Auch einige KLV-Athleten schnüren mit Freude ihre Spikes, um sich mit der Konkurrenz im Gelände oder bei auf den Asphaltpisten zu messen. Neu in diesem Jahr: Mit Emma Graf und Niklas Krämer absolvierten zwei Königsteiner Sportler eine komplette Cross-Saison im US-amerikanischen College-Sport. Im heimischen Hessen nutzen vor allem die Lang- und Mittelstreckenspezialisten die Wettbewerbe, um sich für die neue Saison fit zu machen. Alle Einätze haben wir in einem ausführlichen Bericht zusammengefasst. 

... zum Bericht

18. Dezember 2019

Start in die Hallensaison

 

Jetzt laufen, springen und werfen sie wieder unter dem Hallendach: Athletinnen und Athleten der KLV-Wettkampfgruppen eröffneten die diesjährige Hallensaison beim 36. Nationalen Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf. Mit schnellen Sprintzeiten setzten einige der Sportler in Bordeauxrot auf Anhieb ein Ausrufezeichen. Gleich dreimal unterbot dabei Julian Rubel (M14) den bisherigen Vereinsrekord (Markus Wagenleitner / 7,82 Sek.) und wurde im Final mit 7,56 Sek. Zweiter. 

... zum Bericht

1. Dezember 2019

Zu- und Abgänge zur neuen Saison

 

Pünktlich um Mitternacht des 30. November endet die Wechselfrist, zu der Leichtathleten und Vereine zur neuen Saison Wechselabsichten bei den Verbänden anmelden müssen. Der KLV freut sich, dass sich mit Max Grabosch und Okai Charles zwei Top-Nachwuchstalente aus dem Nachwuchsbereich sowie mit dem Deutschen Meister im Block Wurf, Moritz Hinrichsen, sowie Benjamin (Ben) Walter zwei Mehrkämpfer entschieden haben, künftig im bordeauxroten Trikot mit dem Burgstadtlogo an den Start zu gehen. Mit HLV Cheftrainer Langsprint, Robert Schieferer, wächst zudem unser Trainerteam.

... zur ausführlichen Meldung   

25. November 2019

Fünf neue KLV-Kreisrekorde 2019

 

In der zurückliegenden Saison stellten KLV-Athleten fünf neue Kreisrekorde auf: Niklas Krämer (U20) über 10.000 Meter in 32:19,00 Min., Henry Graf (U18) über 3.000 Meter in 8:45,53 Min., Markus Wagenleitner (M15) im Neunkampf mit 5.293 Punkten, Trainingskollegin Vanessa Grimm (Frauen) überbot die früherer KLV-Mehrkämpferin Judit Nagy im Siebenkampf mit 5.929 Punkten, und Jette Priedemuth (U18) verbesserte ihren eigenen Rekord im Hammerwurf auf 58,77 m. Insgesamt gehen damit 62 Kreisrekorde auf das Konto des Königsteiner LV.

... zur Kreisrekordliste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Königsteiner Leichtathletik Verein e. V.