Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.
Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.

KLV-Lauf-Challenge

Laufschuhe schnüren, raus aus der warmen Stube und mitmachen bei der KLV-Lauf-Challenge: Fünf Parcoure führen durch die wunderschöne Königsteiner Natur oder auf grünen Strecken durch die Stadt, weitere folgen in den kommenden Wochen. Ob einfach so oder auf Zeit: Auf geht's - Herausforderung angenommen!

 

Wer möchte, meldet seine Zeit an unseren Vereinsstatistiker und findet sich im Ranking wieder: Einfach die Zeit, Namen und gerne auch ein Foto per E-Mail an statistik@koenigsteiner-lv.de. Natürlich kann man auch mehrmals laufen und neue persönliche Bestmarken melden. Die jeweils am Monatsende schnellsten Läufer je Parcours erhalten einen KLV-Preis!

 

Viel Spaß wünscht der KLV-Vorstand!

 

Für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung der Parcoure bedanken wir uns herzlich bei outdooractive.

Technischer Hinweis:

Die auf der Website eingebetten Parcours-Details werden nicht von allen Browsern unterstützt. In diesem Fall einfach den Link nutzen, um alle Infos zur Strecke inkl. Karte zu bekommen.

Hinweis:

Die Teillnahme an der KLV-Lauf-Challenge erfolgt freiwillig und auf eigenes Risiko. Bitte vor dem Start gründlich aufwärmen. Sollten andere Menschen auf der Laufstrecke unterwegs sein, auf alle Fälle den in Corona-Zeiten vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhalten. Der Königsteiner LV übernimmt keinerlei Haftung bei möglichen Unfällen.

#1: Der kleine Woogtal-8er

Startschuss an der Staumauer des Woogtal-Weihers: Los geht’s in Richtung Innenstadt, links oder rechts herum um den Weiher - wie man es lieber mag - die Strecke und die Höhenmeter sind beim ‚Achter’ gleich. Für den ‚Kleinen 8er‘ gleich das erste Brück‘chen überqueren und je nach Startrichtung geht’s auf der anderen Seite der Woog weiter. Über das zweite Brück‘chen wieder rüber auf die Seite, auf der ihr gestartet seid. Wieder bei der ersten Brücke angekommen, nochmal die Seite wechseln und dann zurück zum Start. So zaubert ihr eine saubere 8 ins Woogtal! Herausforderung angenommen!
 
Nähere Infos zur Laufstrecke auf outdooractive:

Finisher-Galerie #1

#2: Der große Woogtal-8er

Ähnliches Prinzip wie bei #1, aber mit längerer Laufstrecke. Der Startschuss erfolgt wieder an der Staumauer des Woogtal-Weihers. Los geht’s in Richtung Innenstadt, links oder rechts herum um den Weiher - wie man es lieber mag - die Strecke und die Höhenmeter sind beim ‚Achter’ gleich. Für den großen Achter lässt man das erste Brück‘chen links (bzw. rechts) liegen: Jetzt liegt mehr als die doppelte Strecke des #1 "Der kleine Woogtal-8er" vor uns, immer bergauf. Die Woog überquert ihr beim zweiten Brück’chen, dann schnell weiter in Richtung Innenstadt zur dritten Brücke. Hier ist der Wendepunkt und es geht flott bergab zurück zum zweiten Brück’chen und dann auf den letzten Teil einer wunderschönen 8 zurück zum Start. Herausforderung angenommen!

 

Nähere Infos zur Laufstrecke auf outdooractive:

Finisher-Galerie #2

#3: Crossfit - vom Freibad im Woogtal "über alle Berge" hinauf zum Ölmühlweg

Startschuss am Freibad-Parkplatz im Woogtal, dann flinken Schrittes über die Treppen - Vorsicht steil! Danach rechts abbiegen und immer stetig bergan - nicht überpacen! Auf halber Strecke durch eine links-links-rechts Kombination in den ‚Grünen Weg’. Hier wartet der gefürchtete Schlussanstieg. Das Ziel ist die Bordsteinkante ‚Öhlmühlweg‘. Herausforderung angenommen!
 
Nähere Infos zur Laufstrecke auf outdooractive:

Finisher-Galerie #3

#4: Nur die Harten kommen in den ... Kurpark - der Benefizlauf-Anstieg bis zum Brunnen vor der Villa Borgnis

Start ist beim ‚Linksknick‘ vor dem gefürchteten Benefizlauf-Anstieg. Und es geht gleich in die Vollen, getreu dem Motto „Nur die Harten kommen in den Garten“ - also den Kurpark! An der Baumbank nicht etwa bequem Platz nehmen, sondern scharf rechts und bekanntermaßen stetig bergan bis zur erneuten Rechtskehre kurz vor dem Rathaus. Hurra, jetzt geht's bergab zur Erfrischung am Brunnen vor der Villa Borgnis. Herausforderung angenommen!

 

Nähere Infos zur Laufstrecke auf outdooractive:

Finisher-Galerie #4

 

Wer wird der erste Finisher?

#5: Runter kommt man immer - Berglauf spezial vom Valentins zum Burgtor

Start ist am Valentins Flammkuchenhaus, das Ziel liegt hoch über deinem Kopf: das Burgtor. Es geht, vorbei an der SAS, stetig mit zunehmender Steigung bergauf, am Amtsgericht vorbei, geradeaus über die Hintere Schlossgasse und den Burgweg, vorbei an der ev. Immanuel-Kirche und am Pfarramt. Jetzt wird's knackig! Die Lunge pfeift, die Beine arbeiten weiter. Der krönende Höhepunkt der Kraxelei ist der kleine Singletrail als kürzeste und steilste Variante hinauf zum Eingang der Burg - aber natürlich darf auch der "Sommerweg" gelaufen werden.

 

Nähere Infos zur Laufstrecke auf outdooractive:

Finisher-Galerie #5

... weitere Strecken folgen!

Der KLV wird unterstützt von

Unsere Partner

Aktuelle Meldungen

Fotos (2): Iris Hensel

6. August 2020

DM am Sonntag: Maryse und Gianluca springen um die Medaillen mit!


Am Wochenende blickt die Leichtathletik-Welt nach Braunschweig: Als erste Top-Nation trägt der DLV unter Corona-Auflagen seine nationalen Meisterschaften aus. Mit dabei sind auch unsere beiden Weitspringer Maryse Luzolo und Gianluca Puglisi, die bei der "Generalprobe" am vergangenen Wochenende in Weinheim ihre Medaillen-Ambitionen nachdrücklich unterstrichen. So setze sich Maryse (aktuell Deutschlands Nr. 2) in Abwesenheit von Top-Favoritin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) gegen die gesamte Konkurrenz durch und flog mit 6,53 m so weit wie noch nie seit ihrem Comeback. Gleich im ersten Versuch sprang Gianluca (aktuell Deutschlands Nr. 3) exakt auf seine Hausrekord-Marke von 7,82. In Braunschweig soll es, wenn alles zusammenpasst, nach Möglichkeit noch etwas weiter gehen.

 

Bei der DM springt Gianluca am Sonntag ab 12:20 Uhr, Maryse ab 17:15 Uhr. Das ZDF berichtet live ab 17:10 Uhr. Einen Live-Ticker gibt es den ganzen Tag über auf leichtathletik.de.   

 

... zum ausführlichen Bericht aus Weinheim und weiteren Wettkampfergebnissen der KLV-Athleten

26. Juli 2020

1. Königsteiner Burgmeeting


Die Wettkampfpremiere ist gelungen: Beim 1. Königsteiner Burgmeeting gingen 183 Zeiten von 100 bis 1.500 Meter in die Ergebnislisten ein. Neben zahlreichen persönlichen Betmarken und Freude über erreichte Qualifikationen gab es einen neuen Hessischen Rekord zu bejubeln: Christoph Schrick (ASC Darmstadt) absolvierte die 1.500 m in U18-Rekordzeit von 3:52,16 Min. Das Highlight des fünfstündigen Wettkampfs auf dem Sportplatz "Altkönigblick" war der dritte und abschließende 1.500 Lauf. Bei nahezu optimalen Wetterbedingungen und angeführt zunächst von Sebastian Buschbeck (Königsteiner LV), dann von Marc Reuther (LG Eintracht Frankfurt), der bei 1.000 Metern ausstieg, siegte Maximilian Thorwirth (SFD 75 Düsseldorf-Süd) in 3:39,66 Min. vor Karl Bebendorf (Dresdner SC 1898 / in 3:39,70 Min.) und Mohumed Mohamed (LG Olympia Dortmund / 3:40,54 Min.). Mit den beim Burgmeeting gelaufenen Zeiten führen die drei die aktuelle DLV-Bestenliste an.

... zu den Ergebnissen

... zum ausführlichen Bericht

15. Juli 2020

Wieder ganz starke Leistungen


Beim HLV-Einladungsmehrkampf am 4./5.7. erreichte Vanessa Grimm das zweitbeste Siebenkampfresultat ihrer Karriere: 5.892 Punkte. Markus Wagenleitner (U18) beendete seinen allerersten Zehnkampf mit 5.934 Punkten. Beim "Tag der Überflieger" am 12.7. in Essen gelang Maryse Luzolo mit 6,45 m ein vielversprechender Saisonauftakt. Einen unerwartet starker Lauf zauberte Max Grabosch (U20) bei seiner Premiere über 10.000 m beim "Mittsommerlauf" am 11.7. in Regensburg auf die Bahn: Mit einer Fabelzeit von 30:19,20 Min. knackte er gleich reihenweise Normen und auch den Kreisrekord von Vereinskollege Niklas Krämer. 

... zu den ausführlichen Berichten

6. Juli 2020

Wettkampfsaison läuft an


Schneller als gedacht läuft nun doch noch eine Wettkampfsaison an, wenn auch unter ganz besonderen Bedingungen und mit kleinen Starterfeldern. Bei der Bahneröffnung am 24. Juni in Friedberg, beim Einladungswettkampf in Wetzlar, beim HLV-Test-Mehrkampf und beim 1. Werfertag der LSG Goldener Grund waren sechs KLV-Athleten im Einsatz.

... zum ausführlichen Bericht

1. Juli 2020

Aktuelle Mitgliederinfo


Trainingsangebot in den Sommerferien für ALLE  /  Ferienprogramm "startklar" /  KLV-Lauf-Challenge  /  KLV-Pinnwand Kinderleichtathletik: Der Vorstand wünscht allen KLV-Athleten und ihren Familien einen guten Start in die Sommerferien und informiert über das Ferien-Sportangebot des KLV:

KLV Mitgliederinfo vom 1.7.2020
Mitgliederinfo 20-07-01.pdf
PDF-Dokument [147.2 KB]

1. Juli 2020

Wettkampf: 1. Königsteiner Burgmeeting

 

Der Königsteiner LV lädt zum 1. Königsteiner Burgmeeting am Samstag, 25. Juli 2020, auf dem Sportplatz "Altkönigblick" ein. Auf dem Programm stehen ausschließlich Laufdisziplinen. Los geht es um 14 Uhr.

 

Die Ausschreibung und weitere Infos gibt es hier.

24. Juni 2020

Neue Gesichter im KLV / Taunus Sparkasse verlängert als Hauptsponsor
 

Mit Georg Becher und Conrad Heinemann haben sich während der Corona-Pause zwei talentierte Läufer des Jahrgangs 2003 dem KLV angeschlossen. Das Trainerteam verstärkt seit Anfang Juni Nicolas "Nico" Best. Und auch von Sponsorenseite gibt es Neuigkeiten zu vermelden:"Wir freuen uns sehr, dass uns die Taunus Sparkasse in einer gerade auch für Vereine nicht leichten Zeit weiterhin unterstützen wird“, so Vereinschef Markus Kohlenbach. Dass der Vertrag mit dem Hauptsponsor um ein weiteres Jahr verlän­gert wurde, „gibt uns die Möglichkeit, auch weiterhin den Breiten- wie den Leistungssport zuverlässig zu fördern. Unter anderem konnten wir die Verträge mit unseren Top-Athleten vorzeitig verlängern, was für alle Seiten planerische Sicherheit bedeutet.“

 

Mehr dazu in der ausführlichen Pressemeldung vom 22. Juni 2020:

KLV Pressemeldung vom 22. Juni 2020
"Königsteiner LV verlängert mit Hauptsponsor und wächst weiter"
KLV Presseinfo 20-06-22.pdf
PDF-Dokument [112.9 KB]

4. Juni 2020

KLV-Schuhstaffel - Teil 3
 

Bis wir wieder auf den Sportplatz durften, haben wir an der großen KLV-Schuhstaffel gearbeitet. Von der Kinderleichtathletik bis zum Bundeskader, von Trainern bis zur Senioren-Weltmeisterin, von Gruppenmanagern bis zur Pressesprecherin - alle haben mitgemacht. Am Ende sind 28 Beiträge zusammengekommen. Anne Burkhardtova hat den Film geschnitten, Tracy Wittich hat ihn vertont. Die KLV-Familie ist einfach spitze!

 

Musik: bensound.com

KLV-Schuhstaffel
KLV Schuhstaffel.mp4
MP3-Audiodatei [37.9 MB]

9. Mai 2020

NEU: LAUF-CHALLENGE
 

Laufschuhe schnüren, raus aus der warmen Stube und mitmachen bei der KLV-Lauf-Challenge: Fünf Parcoure führen durch die wunderschöne Königsteiner Natur oder auf grünen Strecken durch die Stadt, weitere folgen in den kommenden Wochen. Ob einfach so oder auf Zeit: Auf geht's - Herausforderung angenommen!

 

HIER GEHT'S ZUR LAUF-CHALLENGE

21. April 2020

Anna Schösser im DLV-Lehrvideo
 

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bietet den angehenden Abiturienten in Corona-Zeiten einen besonderen Service: Eine Video-Sammlung mit typischen Bewegungsmustern und Beispielen vorbildlicher Technik. Mit dabei ist der 800-Meter-Lauf von KLV-Mittelstrecklerin Anna Schösser von der DM 2017 in Ulm (damals noch im Trikot der HTG Bad Homburg / Startnummer 474). In der Videosammlung finden sich auch Top-Athleten wie Marc Reuther, Gesa Felicitas Krause oder Konstanze Klosterhalfen. Von Annas wunderbarem Laufstil kann man sich hier auf YouTube selbst ein Bild machen.

... und hier geht's zur
DLV-Videosammlung

23. Februar 2020

"Air Sammert" mit Doppel-Silber

 

Beide brachten klasse Weiten in die Leipziger Sandgrube, beide wurden Deutscher Vizemeister und beide strahlten um die Wette: Maryse Luzolo (6,44 m) und Gianluca Puglisi (7,70 m), die gemeinsam bei Erfolgscoach Jürgen Sammert trainieren, begeisterten bei den am Wochenende ausgetragenen Deutschen Hallenmeisterschaften das Publikum und die Leichtathletikexperten. Mit zwei "Silbernen" avancierte der Königsteiner LV zum erfolgreichsten Verein Hessens bei den nationalen Meisterschaften. Bereits eine Woche zuvor war Okai Charles (noch U18) bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften über 400 Meter in 50,34 Sek. (PB) Neunter geworden.

... zum ausführlichen Bericht

17. Februar 2020

Kreismeisterschaften unterm Hallendach

 

Am Samstag ermittelten die Leichtathleten des Hochtaunuskreises und aus den Nachbarkreisen in der Frankfurter Kalbachhalle ihre diesjährigen Kreismeister der Hallensaison. Mit dabei: Acht Athleten des KLV, die zusammen sieben Kreismeistertitel, drei Silber- und einen Bronzerang einsammelten und zahlreiche neue Bestleistungen erzielten.

 

Einen Tag später stellten sich die Jüngsten aus der Kinderleichtathletik der Herausforderung Mehrkampf. Da es für die meisten der erste Auftritt bei einem Wettkampf war, war die Aufregung entsprechend groß - auf der Tribüne bei den Eltern mindestens ebenso wie beim sportlichen Nachwuchs auf der Tartanbahn.

... zu den ausführlichen Berichten

Fotos: Priedemuth

17. Februar 2020

Zuschauermagnet ISTAF-Indoor

 

Beim seit Wochen ausverkauften ISTAF-Indoor Meeting in der Berliner Mercedes-Benz-Arena war in diesem Jahr auch wieder Maryse Luzolo mit von der Partie. Und wie! Als eine von drei deutschen Springerinnen im international hochkarätig besetzten Feld unterstrich sie ihre konstant gute Form und landete mit einer neuen Saisonbestweite von 6,36 m auf Platz 5. Lediglich einen Zentimeter weiter sprang die Ungarin Anasztázia Nguyen. Unter dem donnernden Applaus des Publikums und begeitet von Feuerwerk gewann Malaika Mihambo mit neuer Weltjahresbestleitung von 7,07 m. Mit ihrer Weite kam Maryse Luzolo bis auf zehn Zentimeter an ihre Hallenbestweite heran, die sie vor ihrer schweren Knieverletzung aufgestellt hatte.

5. Februar 2020

Springen und laufen in Bochum und Erfurt

 

Zwei Weitsprung-Wettbewerbe mit etwas anderem Charakter absolvierten Maryse Luzolo und Gianluca Puglisi am vergangenen Wochenende: Das VIACTIVE RaceArts in Bochum kombinierte hochklassige Leichtathletik mit Showelementen aus Bike- und Parcoursport, beim Erfurt Indoor liefen die Weitspringer in der abgedunkelten Halle im gleißenden Spotlicht an. Die beiden KLV-Weitenjäger machten daraus quasi ein Zielspringen: Für Maryse gingen aus beiden Wettbewerben 6,30 m in die Statistik ein, für Gianluca 7,44 und 7,43 m. In Erfurt war auch U18-Mittelstreckler Okai Charles am Start und legte mit 1:56,33 Min. eine absolute Top-Zeit auf die Bahn. 

... zum ausführlichen Bericht

Foto: Priedemuth

3. Februar 2020

Deutsche Fünfkampf-Meisterin: Vanessa Grimm

 

In Leverkusen traf sich am Wochenende die Mehrkampf-Elite Deutschlands. Als Deutsche Meisterin reiste Vanessa Grimm wieder nach Hause. Gleich in ihrem ersten Jahr in der Aktiven-Klasse gelang der frischgebackenen Polizeikommissarin damit ein Paukenschlag. Mit 4.263 Punkten steigerte sie ihren Hausrekord nochmals um 21 Punkte. Im Hürdensprint verbesserte sie sich um sage und schreibe 15 Hundertstel Sekunden auf 8,63 Sekunden - eine Zeit, mit der sie auch die Einzel-DM-Norm (8,75 Sek.) locker unterbot.

... zum ausführlichen Bericht

... zum Bericht auf leichtathletik.de

27. Januar 2020

Einmal Gold und zweimal Silber

 

Bei den Hessischen Meisterschaften U20 und U16 am vergangenen Wochenende in Hanau setzte sich unser Neuzugang Okai Charles (noch U18) die Hessenkrone über 400 Meter auf. Über Silber durfte Julian Rubel (M15) jubeln, der die 300 Meter in neuer PB von 38,49 Sek. absolvierte. Große Freude herrschte auch bei der 4x200-Meter Staffel U20 der StG Friedrichsdorf/ Kronberg/Königstein mit den KLV-Läufern Pablo Schünemann und Frederico Capriles, die in einem couragierten Rennen und mit einer Top-Zeit von 1:33,70 Min. Hessischer Vizemeister wurde. Insgesamt waren in der August-Schärttner-Halle zehn KLV-Athletinnen und Athleten im Eisatz. 

... zum ausführlichen Bericht

21. Januar 2020

Drei Hessische Meister und zwei Vizemeister

 

Vanessa Grimm (8,78 Sek. über die Hürden), Maryse Luzolo (6,35 m im Weitsprung) und Gianluca Puglisi (7,49 m in Weitsprung) sind die frischgebackenen Hessischen Hallenemeister. Mit Platz 2 im Hochsprung (1,73 m) holte sich die Mehrkämpferin noch einen weiteren Podestplatz. Ebenfalls auf Treppchen durft bei seiner Premiere im KLV-Trikot Mittelstreckler Okai Charles (U18) durfte, der für 800 Meter in 2:03,86 Min. mit der Silbermedaille belohnt wurde. Zum Titel fehlte lediglich eine knappe halbe Sekunde.

... zum ausführlichen Bericht

Foto: Veranstalter

13. Januar 2020

Starker Auftritt in Frankreich

 

Bereits ganz früh in der Saison hat Vanessa Grimm einen sehr starken Hallen-Fünfkampf hingelegt: Beim internationalen X-Athletics Meeting in Aubière im Kreis Clermont-Ferrand wurde sie mit neuer PB von 4.242 Punkten Zweite, verbesserte ihren Hausrekord um 219 Punkte und stellte nebenbei noch zwei PBs über 60 Meter Hürden (8,78 Sek.) und mit der Kugel (14,40 m) auf.

... zum Bericht

13. Januar 2020

Hallensportfest in Frankfurt

 

Viele Möglichkeiten gibt es nicht, um im Vorfeld der Hessischen Meisterschaften (Aktive und U18 am Wochenende 18./19. Januar, U20 und U16 eine Woche später am 25./26. Januar) zu "testen". Das Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt ist eine davon. Grund genug für fünf KLV-Athleten, dort die Spikes zu schnüren.

... zum Bericht

7. Januar 2020

Special: Cross- und Straßenläufe

 

Im Herbst und Winter ist die Saison der Cross- und Straßenläufer. Auch einige KLV-Athleten schnüren mit Freude ihre Spikes, um sich mit der Konkurrenz im Gelände oder bei auf den Asphaltpisten zu messen. Neu in diesem Jahr: Mit Emma Graf und Niklas Krämer absolvierten zwei Königsteiner Sportler eine komplette Cross-Saison im US-amerikanischen College-Sport. Im heimischen Hessen nutzen vor allem die Lang- und Mittelstreckenspezialisten die Wettbewerbe, um sich für die neue Saison fit zu machen. Alle Einätze haben wir in einem ausführlichen Bericht zusammengefasst. 

... zum Bericht

18. Dezember 2019

Start in die Hallensaison

 

Jetzt laufen, springen und werfen sie wieder unter dem Hallendach: Athletinnen und Athleten der KLV-Wettkampfgruppen eröffneten die diesjährige Hallensaison beim 36. Nationalen Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf. Mit schnellen Sprintzeiten setzten einige der Sportler in Bordeauxrot auf Anhieb ein Ausrufezeichen. Gleich dreimal unterbot dabei Julian Rubel (M14) den bisherigen Vereinsrekord (Markus Wagenleitner / 7,82 Sek.) und wurde im Final mit 7,56 Sek. Zweiter. 

... zum Bericht

1. Dezember 2019

Zu- und Abgänge zur neuen Saison

 

Pünktlich um Mitternacht des 30. November endet die Wechselfrist, zu der Leichtathleten und Vereine zur neuen Saison Wechselabsichten bei den Verbänden anmelden müssen. Der KLV freut sich, dass sich mit Max Grabosch und Okai Charles zwei Top-Nachwuchstalente aus dem Nachwuchsbereich sowie mit dem Deutschen Meister im Block Wurf, Moritz Hinrichsen, sowie Benjamin (Ben) Walter zwei Mehrkämpfer entschieden haben, künftig im bordeauxroten Trikot mit dem Burgstadtlogo an den Start zu gehen. Mit HLV Cheftrainer Langsprint, Robert Schieferer, wächst zudem unser Trainerteam.

... zur ausführlichen Meldung   

25. November 2019

Fünf neue KLV-Kreisrekorde 2019

 

In der zurückliegenden Saison stellten KLV-Athleten fünf neue Kreisrekorde auf: Niklas Krämer (U20) über 10.000 Meter in 32:19,00 Min., Henry Graf (U18) über 3.000 Meter in 8:45,53 Min., Markus Wagenleitner (M15) im Neunkampf mit 5.293 Punkten, Trainingskollegin Vanessa Grimm (Frauen) überbot die früherer KLV-Mehrkämpferin Judit Nagy im Siebenkampf mit 5.929 Punkten, und Jette Priedemuth (U18) verbesserte ihren eigenen Rekord im Hammerwurf auf 58,77 m. Insgesamt gehen damit 62 Kreisrekorde auf das Konto des Königsteiner LV.

... zur Kreisrekordliste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Königsteiner Leichtathletik Verein e. V.