Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.
Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.

Leichtathletik in Königstein i. Ts.

Das Trainingsangebot des Königsteiner Leichtathletik Vereins e. V. (KLV) richtet sich an Kinder und Jugendliche ab einem Alter von acht Jahren. Neben einem abwechslungsreichen Mehrkampftraining unter Anleitung qualifizierter und langjährig erfahrener Trainer finden regelmäßig physiotherapeutische Übungseinheiten statt, im Schülersport/Allgemeine Leichtathletik und Wettkampf-/Leistungssport ergänzt durch sportmedizinische und ernährungswissenschaftliche Beratung. Die Teilnahme an Sportfesten und Meisterschafts-Wettkämpfen, auf die sich die Athletinnen und Athleten zielgerichtet vorbereiten, sind immer besondere, mit Spannung erwartete Highlights. In der Kinderleichtathletik geht es uns neben der Grundlagenschulung vor allem darum, den Spaß am Laufen, Springen und Werfen zu vermitteln. Für Erwachsene bieten wir eine Laufgruppe unter qualifizierter Leitung an.

 

Unsere Trainer sind hoch qualifiziert und vielfältig ausgebildet. Das ist uns besonders wichtig, damit die Kinder und Jugendlichen richtig und gesundheitsorientiert trainiert werden. Beim KLV stehen Freude an der Leichtathletik und echter Teamgeist im Vordergrund - letzteres nicht nur in Staffelwettbewerben.

7.9.2017

 

News: Herzliche Einladung
zum Vereinsfest mit Sponsorenlauf

 

Alle Vereinsmitglieder, Eltern und Verwandte, Freunde und Förderer des KLV und der Leichtathletik sind herzlich zum Vereinsfest 2017 eingeladen!

 

Neben einem bunten Rückblick auf die vergangene Saison und einem unterhaltsamen Einblick in die Arbeit unserer Trainingsgruppen gehört auch der traditionelle Sponsorenlauf wieder mit dazu. Im vergangenen Jahr kamen 1.288 Runden zusammen, das sind 515 Kilometer! Ganz bestimmt läuft es sich mit viel Applaus der Zuschauer noch besser.

Fürs leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Unter anderem gibt es wieder leckere Kürbissuppe.

 

Das Vereinsfest 2017 findet am Freitag, den 29. September, auf dem Sportplatz "Altkönigblick" statt. Beginn ist um 17 Uhr.

21.8.2017

 

News: Laufgruppe für Erwachsene

 

Seit.Ende August können auch laufbegeisterte Erwachsene 40+ beim Königsteiner LV trainieren: Angeboten wird Mittel- und Langstreckentraining für Männer und Frauen auf den Strecken 800 m bis 10.000 m. Die Laufgruppe wird geleitet von Josef Prasler, studierter Sportlehrer, lizenzierter Schwimmtrainer (B-Lizenz) und selbst ambitionierter Leichtathlet,

 

Trainingszeit:
donnerstags 18.30 - ca. 20 Uhr

Ort:
Sportplatz "Altkönigblick"
(Rasenplatz unterhalb des Taunusgymnasiums)

 

Interessierte Sportler sind herzlich zu einem Schnuppertraining eingeladen.
Bei Fragen erreichen Sie den Trainer und die Sportliiche Leiterin des KLV per Mail.

 

10.9.2017

 

News: "Gesundheit in Bewegung"
Der Infotag rund ums Gesundsein am 28. Oktober

 

... laden Sie hier auch den Veranstaltungsflyer als pdf herunter
Flyer Gesundheitstag.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

18.8.2017

 

News: Königsteiner LV gewinnt bei
„Vereint für Deinen Verein!“

 

Wir haben es geschafft! Mit insgesamt 6.012 Stimmen hat unser Vereinsprojekt den 16. Platz der Spendeninitiative „Vereint für Deinen Verein!“ der Sparda-Bank Hessen belegt.  Herzlichen Dank allen Mitgliedern, Freunden und Förderern, die für uns abgestimmt und den Erfolg vereint möglich gemacht haben.

 

Zur Info: Die Initiative „Vereint für Deinen Verein!“ wurde von der Sparda-Bank Hessen ins Leben gerufen, um das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Hessen zu fördern. Im Frühjahr und im Herbst werden jeweils 30 Vereinsprojekte mit je 2.000 Euro  unterstützt. An der Frühjahrsaktion 2017 nahmen insgesamt 183 Vereine aus ganz Hessen teil und mobilisierten ihre Unterstützer fürs Online-Voting. Die 30 Vereine mit den meisten Stimmen freuen sich jetzt über die Spenden – und wir gehören dazu! Mehr zur Initiative unter: www.sparda-vereint.de

 

Preisverleihung am 18. August mit Sven Bergner (Mitte) von der Sparda-Bank Bad Homburg.

Highlights der Sommersaison 2017

Der Sommer 2017 war der erfolgreichste in der Vereinsgeschichte:

  • Elena Kelety (U20) und Marshella Foreshaw (U18) starten bei internationalen Meisterschaften im Nationaltrikot. Mit Anke Kettermann-Lang (W35), Elena Kelety (U20) und Maryse Luzolo (U23) jubelten wir dreimal über einen Deutschen Meistertitel. Dreimal DM-Bronze gab es für Jette Priedemuth (W15), Marshella Foreshaw und Elena Kelety. Insgesamt gingen 13 KLV-Athleten bei Deutschen Meisterschaften an den Start, so viele wie noch nie.
  • Bei den Süddeutschen Meisterschaften waren die KLV-Athleten acht Mal auf den Podest vertreten, Johanna Berrens (U18), Jette Priedemuth und die Staffeln 4x100 m U18 der Mädchen sowie 4 x 400 m U20 der Jungs durften sogar ganz noch oben klettern und wurden mit Gold belohnt.
  • Bei Hessische Meisterschaften gingen 14 Titel an den KLV, dazu gab es zehn weitere Podestplätze.

Und wären da nicht leider auch einige Verletzungen und operative Eingriffe gewesen, wäre die Bílanz ganz sicher noch positiver ausgefallen. Der KLV wünscht Maryse, Gianluca, Jan und Lara rasche und gute Besserung!

 

Alle Highlights der Freiluftsaison 2017 im Überblick:

 

Internationale Meisterschaften

  • Silber für Elena Kelety bei der U20-EM mit der 4x400 m Staffel in Grosseto/Italine
  • Platz 4 im Siebenkampf für Marshella Foreshaw bei der U18-WM in Nairobi/Kenia

 

Deutsche Meisterschaften

3 x Gold

  • Maryse Luzolo (U23): 6,57 m im Weitsprung
  • Anke Kettermann-Lang (W35): 5,22 m im Weitsprung
  • Elena Kelety (U20): 5.331 Punkte im Siebenkampf

3 x Bronze

  • Marshella Foreshaw (U18): 13,71 Sek. über 100 m Hürden
  • Eleny Kelety (U20): 54,44 Sek. über 400 Meter
  • Jette Priedemuth (W15): 45,78 m im Hammerwurf

weitere DM-Starter und Platzierungen:

  • Johanna Berrens (U18): Platz 5 mit 55,40 Sek. über 400 Meter
  • Gianluca Puglisi (U23): Platz 5 mit 7,31 m im Weitsprung
  • 4 x 400 Meter Staffel (U20) mit Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Max Hessami, Christian Brunnenberg: Platz 5 in 3:18,47 Min.
  • Marshella Foreshaw (U18): Platz 5 im Siebenkampf mit 5.108 Punkten
  • Anke Kettermann-Lang (W35): Platz 6 mit 27,61 Sek. über 200 Meter
  • Rachel Wittich (U18): Platz 7 mit 14,16 Sek. über 100 m Hürden
  • Charlotte Brühl (W15): Platz 14 im Block Lauf mit 2.464 Punkten
  • Jette Priedemuth (W15): Platz 23 im Block Wurf mit 1.943 Punkten - und einer Disziplin o. g. V. :-(

 

Süddeutsche Meisterschaften

4 x Gold

  • Johanna Berrens (U18): 56,67 Sek. über 400 Meter
  • Jette Priedemuth (W15): 45,73 m im Hammerwurf
  • 4 x 400 Meter Staffel (U20) mit Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Max Hessami, Christian Brunnenberg: 3:19,58 Min.
  • 4x100 Meter Staffel (U18) mit Rachel Wittich, Marshella Foreshaw, Johanna Berrens und Kira Wagemans: 48,20 Sek.

3 x Silber

  • Jan Felix Knobel (Aktive): 69,75 m im Speerwurf
  • Tobias Marek (U18): 7,00 m im Weitsprung
  • Rachel Wittich (U18): 14,15 Sek. über 100 m Hürden

1 x Bronze

  • Elena Kelety (U23): 14,25 Sek. über 100 m Hürden

Top-Ten-Platzierungen

  • Johannes Nortmeyer (U23): Platz 5 mit 49,55 Sek. über 400 Meter
  • Elena Kelety (U23): Platz 7 mit 1,65 m im Hochsprung
  • Charlotte Brühl (W15): Platz 7 mit 2:23,87 Sek. über 800 Meter
  • Anne Burkhardtova (W15): Platz 7 mit 7:12,96 Min. über 2.000 Meter
  • Elena Kelety (U23): Platz 8 mit 5,59 Metern im Weitsprung
  • Patrick Hessami (U23) Platz 10 mit 1:58,38 Min. über 800 Meter

 

Hessische Meisterschaften

14 x Gold

  • Marshella Foreshaw (U18): Siebenkampf mit 5.470 Punkten (Hessischer Rekord) und Vierkampf mit 3.326 Punkten
  • Siebenkampf-Mannschaft U18 Marshella Foreshaw, Lara Kohlenbach, Rachel Wittich mit 14.802 Punkten
  • Siebenkampf-Mannschaft U16 Vivian Arnold, Katja Richardson, Jette Priedemuth mit 10.245 Punkten
  • 4x100 Meter-Staffel U18 Rachel Wittich, Marshella Foreshaw, Lara Kohlenbach, Kira Wagemans in 48,06 Sek.
  • 4x400 Meter-Staffel U20 Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Max Hessami, Christian Brunnenberg in 3:24,48 Min.
  • Elena Kelety (U20) mit 55,62 Sek. über 400 Meter und mit 14,37 Sek. über 100 Meter Hürden
  • Charlotte Brühl (W15) mit 2:22,13 Min. über 800 Meter
  • Jette Priedemuth (W15) mit 29,70 m im Diskuswurf und 40,10 m im Hammerwurf
  • Jan Felix Knobel (Aktive) mit 15,92 m im Kugelstoßen und 70,73 m im Speerwurf
  • Rachel Wittich (U18) mit 14,45 Sek. über 100 Meter Hürden

4 x Silber

  • Lara Kohlenbach (U18): Siebenkampf mit 4.980 Punkten und Vierkampf mit 2.966 Punkten
  • Jette Priedemuth (W15): Vierkampf mit 1.993 Punkten
  • Vivian Arnold (W15): Siebenkampf mit 3.471 Punkten

6 x Bronze

  • Katja Richardson (W15): Vierkampf mit 1.977 Punkten, Siebenkampf mit 3.443 Punkten uind Block Spint/Sprung mit 2.553 Punkten
  • Tobias Marek (U20): Weitsprung 6,69 m und (U18): Weitsprung 6,80 m
  • Johanna Berrens (U18): 58,40 Sek. über 400 Meter

24 Top-Ten-Platzierungen

 

Regionalmeisterschaften

4 x Gold

  • Block-Mannschaft U16 Jette Priedemuth, Charlotte Brühl, Anne Burkhardtova mit 7.268 Punkten
  • Charlotte Brühl (W15) mit 2.400 Punkten im Block Lauf
  • Markus Wagenleitner (M13) mit 2.501 Punkten im Block Sprint/Sprung
  • Johanna Berrens (U18): 12,61 Sek. über 100 Meter

3 x Silber

  • Anne Burkhardtova (W15) mit 2.354 Punkten im Block Lauf
  • Johanna Berrens (U18): 25,64 Sek. über 200 Meter
  • Vivian Arnold (W15): 5,16 m im Weitsprung

1 x Bronze

  • Vivian Arnold (W15): 12,34 Sek. über 80 Meter Hürden

9 Top-Ten-Platzierungen

 

...außerdem großartige individuelle Leistungen und viiiiiiiiile persönliche Bestleistungen unserer Athletinnen und Athleten!  

 

Highlights der Hallensaison 2017

Die erste Hälfte des Jahres 2017 ist abgeschlossen und unsere KLV-Athleten können auf eine tolle Hallensaison zurückblicken. Obwohl der Winter dieses Jahr lang und doch recht kalt war, fiel fast kein Schnee. Dafür schneite es für unsere Athleten in den Hallen umso mehr mit Persönlichen Bestleistungen, Titeln und Qualifikationen.

Marshella Foreshaw und Lara Kohlenbach (U18) qualifizierten sich für die Deutschen Hallenmeisterschaften im Mehrkampf. Beide absolvierten im Fünfkampf einen gelungenen Wettkampf und schmückten sich mit Silber und Bronze.

Weiterhin konnten sich unsere Weitsprung-Asse in dieser Saison freuen. Gianluca Puglisi konnte sich in Leipzig mit den ganz Großen messen und bewies souverän, harte Arbeit zahlt sich aus: Neue Persönliche Bestleistung und der deutsche Vizemeistertitel!

Maryse Luzolo flog sogar nach ihrer Punktlandung der Qualifikationsmarke von 6,55 Metern bei den Süddeutschen Meisterschaften zur Hallen Europameisterschaft nach Belgrad.  tw

 

Hier die weiteren Highlights der Hallensaison 2017 im Überblick:

 

Hessische Hallenmeisterschaften U20/U16

 

1x Hessischer Meister

  • Marshella Foreshaw (U18): 7,78 sec über 60m

3x Silber

 

  • Johannes Nortmeyer (U20): 22,73 sec über 200m
  • Christian Brunnenberg (U20): 51,06 sec über 400m
  • Staffel U20 - Johannes Nortmeyer, Christian Brunnenberg, Patrick Hessami, Johannes Buschbeck: 1:32,82 Minuten über 4x200m

2x Bronze

  • Charlotte Brühl (W15): 2:33,27 Minuten über 800m
  • Staffel U16 - Jette Priedemuth, Katja Richardson, Vivian Arnold, Juliane Walther: 52,45 sec über 4x100m

 

Hessische Hallenmeisterschaften Aktive/U18

 

4x Hessischer Meister

  • Christian Brunnenberg (U20): 51,31 sec über 400m
  • Jan Felix Knobel (Männer): 4,50 m im Stabhochsprung / 16,20 m im Kugelstoß
  • Gianluca Puglisi (Männer): 7,34 m im Weitsprung
  • Marshella Foreshaw (U18): 8,65 m über 60m Hürden

 

5x Silber

  • Maryse Luzolo (Frauen): 6,36 m im Weitsprung
  • Jan Felix Knobel (Männer): 8,32 sec über 60m Hürden (Vorlauf 8,28 sec)
  • Johanna Berrens (U18): 25,94 m über 200m
  • Marshella Foreshaw (U18): 13,45 m im Kugelstoß
  • Lara Kohlenbach (U18): 5,67 m im Weitsprung

2x Bronze

  • Rachel Wittich (U18): 9,01 sec über 60m Hürden
  • Lara Kohlenbach (U18): 1,61 m im Hochsprung

 

Hessische Winterwurfmeisterschaften Aktive/U20-U16

 

2x Hessische Meisterin

  • Jette Priedemuth (W15): 29,71 m im Diskuswurf / 41,20 m im Hammerwurf

1x Silber

  • Jette Priedemuth (W15): 31,26 m im Speerwurf

 

Süddeutsche Hallenmeisterschaften Aktive/U18

 

1x Süddeutsche Meisterin

  • Maryse Luzolo (Frauen): 6,55 m im Weitsprung                       

3x Silber

  • Gianluca Puglisi (Männer): 7,46 m im Weitsprung​
  • Marshella Foreshaw (U18): 8,61 sec über 60m Hürden
  • Staffel U18 - Marshella Foreshaw, Lara Kohlenbach, Rachel Wittich, Kira Wagemans: 1:45,13 Minuten über 4x200m

​1x Bronze

  • Lara Kohlenbach (U18): 5,86m im Weitsprung

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften Halle Aktive/U20/U18

 

​1x Silber

  • Marshella Foreshaw (U18): 3.949 Punkte im Hallenfünfkampf (60H: 8,75 sec / Hoch: 1,64 m / Kugel: 13,58 m / Weit: 5,45 m / 800m: 2:25,45 Minuten)

1x Bronze

  • Lara Kohlenbach (U18): 3.776 Punkte im Hallenfünfkampf (60H: 9,21 sec / Hoch: 1,67 m / Kugel: 10,47 m / Weit: 5,72 m / 800m: 2:24,32 Minuten)

Deutsche Meisterschaften Aktive

 

1x Silber

  • Gianluca Puglisi: 7,71 m im Weitsprung (PB)

 

...außerdem großartige Top 8-Platzierungen unserer Athletinnen und Athleten!    tw

 

Sponsorenlauf 2016: Herzlichen Dank!

Unglaubliche 1.288 Runden haben die KLV-Athletinnen und Athleten beim Sponsorenlauf am 23. September 2016 gedreht - das sind stolze 515 Kilometer! Gegenüber dem Vorjahr haben die Mädchen und Jungen damit nochmal 93 Kilometer draufgepackt. Rekordhalter ist wiederum Patrick Hessami, der es auf 48 Runden brachte, der erst 7-jährige Robert schaffte ganz tolle 23 Runden.

 

 

Allen, die dabei waren, ob auf der Bahn oder zum Anfeuern am Rand, sagen wir HERZLICHEN DANK!

 

Die Bildergalerie ist für euch!!!

Partner des Olypiastützpunkt

 

Der KLV hat es erkannt: Eine Verbindung des Sportplatzes Altkönigblick mit dem benachbarten Sportpark, Miro‘s Gastronomie und der dort ebenfalls beheimateten Physiotherapie schafft optimale Trainingsbedingungen für Top- und Nachwuchsathleten. Das sehen auch der Landessportbund Hessen und der Olympiastützpunkt (OSP) Hessen so und haben unseren Verein, unsere Partner und die Königsteiner Trainingsanlagen jetzt ausgezeichnet: Wir dürfen uns ab sofort offiziell Partner und Trainingsstätte des Olympiastützpunkts Hessen nennen.

Foto: Priedemuth

Der KLV wird unterstützt von

Unsere Partner

Aktuelle Meldungen

18. September 2017
KLV-Mädels punkten für Hessen
 

Beim U16-Ländervergleichskampf am Wochenende in Vöhringen (Bayern) haben Jette Priedemuth mit Hammer und Diskus sowie Charlotte Brühl in der 3x800 Meter-Staffel nochmal richtig Gas gegeben und zusammen 14 Punkte fürs Hessische Konto gesammelt. Am Ende siegten die Hessischen Nachwuchsathletinnen mit 119 Punkten vor Württemberg und Bayern. Dank des überlegenen Siegs der Mädchen ging auch die Gesamtkrone in diesem Jahr nach Hessen.

... mehr lesen

7. September 2017

Beim Abendsportfest des TSV Pfungstadt: Hindernis-Star Gesa-Felicitas Krause grüßt zusammen mit KLV-Langsprinter Patrick Hessami (rechts) und KLV-Trainer-Neuzugang Sebastian Buschbeck (links) die heimischen Leichtathletik-Fans. 

7. September 2017

Blockspezifische Mehrkämpfe

 

Bei den vom KLV als örtlichem Ausrichter organisierten Hessischen Meisterschaften in den Blockspezifischen Mehrkämpfen stellten sich auch fünf Nachwuchs-Mehrkämpfer des Vereins der landesweiten Konkurrenz. Am Ende durften auf der Sportanlage an der Frankfurter Hahnstraße Julian Rubel (Sprint-Mehrkampf M12 / Platz 5), Lynn Hessami (Sprung-Mehrkampf W12 / Platz 6) und Markus Wagenleitner (Wurf-Mehrkampf M13 / Platz 7) eine der begehrten HM-Urkunden in Empfang nehmen. Luise Braun wurde im Sprint-Mehrkampf W12 Zwölfte, Liily Heruday (Sprung-Mehrkampf W12) musste den Wettbewerb vor dem abschließenden Hochsprung verletzungsbedingt leider aufgeben. Beide gehören noch der Altersklasse W11 an und waren bei den älteren Athletinnen "hochgestartet".

... zur Ergebnisliste

6. Septmeber 2017

Marshella Foreshaw beendet die Saison als DM-Fünfte

 

Vier Siebenkämpfe in einer Saison zu absolvieren, ist eine starke Leistung. Marshella Foreshaw (U18) hat das geschafft. Nach ihrem HM-Sieg mit neuem hessischen Rekord, der WM-Quali und Platz 4 bei der U18-WM in Nairobi folgt zum Saisonfinale am 19./20. August noch ein fünfter Platz (5.226 Punkte) bei der DM in Filderstadt-Bernhausen. Nach einer langen und überaus erfolgreichen Saison darf die Gymnasiastin nun endlich einmal die Füße hochlegen - Trainerin Melanie Zecha hat ihr für ein paar Wochen frei gegeben.

... zur Ergebnisliste

16. August 2017

Elena Kelety ist Deutsche Meisterin - Jette Priedemuth holt DM-Bronze

 

Die Reise hat sich gelohnt: Von der Mehrkampf-DM in Kienbaum kehrte Elena Kelety (U20) als Deutsche Jugendmeisterin zurück. Mit 5.331 Punkten schob sich die Kaderathletin direkt auf Platz 3 der aktuellen DLV-Bestenliste. Besonders stolz darf die 17-Jährige auf neue PBs im Hochsprung (1,68m), mit dem Speer (33,91m) und über die abschließenden 800 Meter sein, die sie in hervorragenden 2:14,77 Minuten absolvierte. Die EM-Teilnehmerin Janika Baarck (SC Neubrandenburg) verwies unsere Siebenkämpferin um 64 Punkte auf den Silberrang.  

... zur Ergebnisliste

 

In der Hansestadt Bremen gehörte  Jette Priedemuth als einzige KLV-Athletin zum starken hessischen Aufgebot bei der U16-DM. Die Mehrkämpferin und Hammerwurf-Expertin wurde für einen neuen Kreisrekord von 45,78 Metern mit Bronze ausgezeichnet. Die Top-Weite gelang der Landeskaderathletin gleich im zweiten Versuch. Deutsche Jugendmeisterin wurde mit 50,13 Metern Annegret Jensen (TSV Lelm).

... zu den Ergebnissen

 

7. August 2017

Zweimal DM-Bronze

 

Dass sie derzeit in Topform sind, haben unsere beiden internationalen Starterinnen bei der Jugend-DM am Wochenende in Ulm erneut unter Beweis gestellt: Marshella Foreshaw gewann ebenso in neuer PB (13,71 Sek. über 100 Meter Hürden) eine Bronzemedaille wie Elena Kelety (54,44 Sek. über 400 Meter/PB). Die EM-Silbermedaillengewinnerin ließ dabei soger zwei ihrer Staffelkolleginnen aus Grosseto/ITA hinter sich. Für die dritte PB der KLV-Athleten sorgte Johanna Berrens, die mit hervorragenden 55,40 Sekunden über die Stadionrunde auf Platz 5 ins Ziel kam. Rachel Wittich erreichte das Hürdenfinale und wurde in 14,16 Sek. (nur eine Hundertstel über ihrem Hausrekord) Siebte. Für Christian Brunnenberg stoppten die Uhren im Vorlauf über 400 Meter bei 50,22 Sekunden. Tobias Marek haderte im Weitsprung mit dem Anlauf; mit nur 6,30 Metern blieb der 7-Meter-Springer im Vorkampf hängen. 48,53 Sekunden der 4x100 Meter-Staffel hätten zwar fürs B-Finale gereicht, das Quartett mit Marshella, Rachel, Lara und Kira entschloss sich jedoch zu einem Startverzicht.

 

2. August 2017

"Süddeutsche" in Ingolstadt sind eine Reise wert

 

Fünf Athletinnen und vier Athlten des KLV schnüren bei den Süddeutschen Meisterschaften der U23 und U16 am 29./30. Juni in Ingolstadt ihre Spikes. Zurück kamen sie mit zwei Titeln (Jette Priedemuth im Hammerwurf und die 4x400-Meter-Staffel der Jungs), einem dritten Platz (Elena Kelety im Hürdensprint), fünf Top-Acht-Platzierungen und weiteren guten Leistungen. Das kann sich wahrlich sehen lassen!

... mehr

2. August 2017

Elena Kelety mit Silber aus Grossto zurück

 

Die 4x400 Meter-Staffel des DLV ist bei der U20-EM in Grosseto/Italien auf den Silberrang gesprintet. Mit dabei: KLV-Athletin Elena Kelety. Die 17-Jährige wurde im Vorlauf auf Position drei eingesetzt. Das DLV-Quartett qualifizierte sich in 3:38,56 Minutenlocker für das Finale. Hier musste Elena ihren Platz dann an Corinna Schwab (TV Amberg) abtreten, die die Stadionrunde in dieser Saison bereits in 53,33 Sekunden absolviert hatte. Obwohl sie im Finale (das DLV-Quartett lief 3:33,08 Minuten und musste sich nur der Ukraine geschlagen geben, die in 3:32,82 Minuten eine Weltjahresbestzeit erzielten) nur auf der Tribüne die Daumen drücken konnte, darf sich Elena über eine internationale Silbermedaille freuen - denn mit der werden alle Läuferinnen ausgezeichnet, die während des Wettbewerbs das Staffelholz über die Tartanbahn trugen. "Ich bin absolut happy, dass ich hier überhaupt stareten durfte", gab die Schülerin der heimischen Presse zu Protokoll.

Trainerin Melanie Zecha (Mitte) verabschiedet ihre Athletinnen aufs internationale Parkett. Foto: Priedemuth

16. Juli 2017

Marshella Foreshaw 4. bei der U18-WM in Nairobi/Kenia

 

Unsere U18-Siebenkämpferin Marshella Foreshaw verlässt Nairobi mit einem hervorragenden vierten Platz und 5.430 Punkten. Bei der U18-Weltmeisterschaft in Kenia zeigte die KLV-Athletin eine starke kämpferische Leistung und schrammte am Ende sogar nur um 37 Punkte an einer Medaille vorbei. WM-Silber holte sich die zweite DLV-Starterin Johanna Siebler (5.602 Punkte). 

An den beiden Tagen in Kenias Hauptstadt überzeugte Marshella vor allem in ihrer Paradedisziplin, dem Hürdenlauf (13,94 Sek.),  über die 200 Meter (24,86 Sek.), im Weitsprung (5,71m) und im Speerwurf (36,58m). Nach der zweiten Disziplin, dem Hochsprung, mussten die daheim mitfiebernden Fans ein vorzeitiges, verletzungsbedinges Aus befürchten. Doch die 16-Jährige biss sich durch und setzte den Wettkampf fort - als Belohnung gab es eine internationale Top-Platzierung.

09. Juli 2017

400 Meter - die neue Paradedisziplin des KLV / U20-Jungs bei der DM top!

 

Die Stadionrunde hat es ihnen angetan - vor allem im Quartett: Unsere 4x400 Meter Jungs der U20 werden immer schneller. Bei den DM am Wochenende in Erfurt qualifizierten sich Johannes Nortmeyer, Max Hessami, Patrick Hessam und Christian Brunnenberg zunächst in neuer PB fürs Finale, wo sie mit 3:19,47 Min. nochmal zwei schneller unterwegs waren und hervorragender 5. wurden. Alle vier gehören noch dem jüngeren U20-Jahrgang an. 

Während der Woche hatte sich Christian Brunnenberg bereits "solo" beim Abendsportfest in Pfungstadt in 50,15 Sekunden das Ticket für die U20-DM in Ulm gesichert.

09. Juli 2017

Elena Kelety fährt zur U20-EM!

 

Eigentlich wollte sie in dieser Saison nur mal  ausprobieren, wie sich ein 400 Meter-Lauf anfühlt. Jetzt ist daraus offenbar eine neue Leidenschaft geworden: Mit zwei Galaauftritten bei der U20 Juniorengala am 1./2.7. in Mannheim schnappte sich Mehrkämpferin Elena Kelety überraschend ein Ticket zur U20-EM in Grosseto/ITA. Dort wird sie mit der deutschen 4x400 Meter Staffel auf Sekundenjagd gehen. in Mannheim hatten das Quartett in 3:36,20 Minuten eine Weltjahresbestleistung aufgestellt. 

09. Juli 2017

Anke Kettermann-Lang verteidigt DM-Titel

 

Mit einer Weite von 5,22 Metern hat Anke Kettermann-Lang ihren Titel bei den Senioren-DM (30.6.-2.7.) in Zittau verteidigt. Über 100 Meter (13,54 Sek.) stand sie zudem im Finale und wurde über 200 Meter (27,61 Sek.) Sechste. Einem weiteren Top-Ergebnis standen in der ersten Disziplin des Wochenendes die Nerven im Weg - im Hürdensprint passte es gleich an der ersten Hürde nicht, sodass sie kurz danach (zum großen Entsetzen von Denis und Felix) aufgeben musste. Am Ende des strahlten die beiden Jungs dann aber mit der Mama über Weitsprung-Gold um die Wette.  

09. Juli 2017

Block-DM mit zwei KLV-Athletinnen

 

Ihre DM-Premiere feierten Jette Priedemuth (Block Wurf) und Charlotte Brühl (Block Lauf) mit Trainer Stefan Erlewein am 1. Juli im westfälischen Lage. Während Charlotte mit 2.464 Punkten und neuer PB hochzufrieden sein durfte, hatte Jette großes Pech in der zweiten Disziplin (Kugelstoßens) und drei ungültigen Versuchen. Ganz Kämpfernatur und faire Sportlerin brachte sie den Wettkampf dennoch mit 1943 Punkten zuende.

05. Juli 2017

Schnell, schneller,  Gold!

 

Gegen Johanna Berrens konnte die Konkurrenz auf der 400m Strecke   nichts entgegensetzen. Sie meisterte die eine Laufrunde souverän in 56,67 Sekunden. Auch die U18-Staffel Mädels mit Rachel Wittich, Johanna Berrens, Marshella Foreshaw und Kira Wagemans, sicherten sich den Süddeutschen Meistertitel in Wetzlar. Nach den 4x100m stoppte die Zeit bei genau 48,20 Sekunden und damit waren Sie ganze FÜNF Hundertstel flotter als das Quartett von Saarbrücken. Tobias Marek verbesserte seine Persönliche Bestleistung auf glatte 7,00 Meter. On top gab es für ihn eine Silbermedaille.

                                               tw

26. Juni 2017

Rachel Wittich Hessische Meisterin - Jan Felix Knobel mit Top-Weiten zweifacher Meister

 

Gegenwind - Schiebewind - kein Wind. Zwei KLV-Athleten setzten sich davon ungeachtet bei den Hessischen Meisterschaften der Aktiven und U18 am Wochenende in Gelnhausen an die Spitze der landesweiten Konkurrenz: Rachel Wittich beeindruckte mit ihrem Sieg in 14,45 Sekunden über die 100 Meter Hürden. Jan Felix Knobel verwies die Spezialisten im Kugelstoßen mit 15,92 Metern in die Schranken und ließ mit einer Top-Weite von 70,73 Metern im Speerwerfen mehr als aufhorchen. 

... zum Bericht

21. Juni 2017

Verletzung – Saison für Maryse Luzolo vorzeitig beendet

 

Welch ein Pech: Nur drei Tage nach dem Jubel über den erneuten Deutschen Meistertitel (U23) zog sich Weitspringerin Maryse Luzolo im Training eine schwere Knieverletzung zu. Derzeit berät sie sich mit Fachärzten in Frankfurt über das weitere Vorgehen, fest steht jedoch bereits, dass sie die Saison vorzeitig beenden muss. Auch den Start bei der U23-EM (13.-16. Juli) in Bydgoszcz musste die KLV-Athletin absagen.

20.6.2017

Jan Felix Knobel muss für Ratingen passen

 

Eigentlich hatte Jan Felix Knobel einen Start beim Stadtwerke Ratingen Mehrkampf Meeting am kommenden Wochenende geplant - jetzt musste unser Zehnkämpfer leider absagen. "Jan ist in Top-Form, wie die Starts in den vergangenen Wochen gezeigt haben. Die Leistungen stimmen, allerdings reicht es momentan nicht für Mehrfachstarts an einem oder gar zwei Tagen", erklärte sein Trainer Philipp Schlesinger. Immer wieder hatten sich in den zurückliegenden Wochen - wie schon in der Vergangenheit - die Füße schmerzhaft bemerkbar gemacht, sodass sich Athlet und Trainer zu einem Startverzicht entschlossen. In den kommenden Wochen soll nun weiter der Ursache für die anhaltenden Beeinträchtigungen auf den Grund gegangen werden. "Wir arbeiten weiterhin an einem Zehnkampf-Comeback. Jan wird aber erst dann starten, wenn alles wieder zusammenpasst", so Schlesinger.

20.6.2017

Hessische Meisterschaften U20 und U16

 

In Neu-Isenburg kämpfte am zurückliegenden Wochenende der KLV-Nachwuchs bei den Hessischen Meisterschaften der Altersklassen U20 und U16 um Zeiten und Weiten. Bei 24 Starts standen am Ende fünf Hessische Meistertitel, zweimal Bronze, neun Platzierungen unter den Top-Acht sowie zahlreiche persönliche Bestleistungen in den Ergebnislisten. 

... zum Bericht

17.6.2017

Maryse Luzolo erneut Deutsche Juniorenmeisterin!

 

Bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Leverkusen ist Maryse Luzolo ihrer Favoritenrollen gerecht geworden und hat sich erneut die Krone im Weitsprung aufgesetzt. In einem spannenden Wettkampf bewies Maryse Nervenstärke und sicherte sich den Titel mit dem allerletzten Sprung des Wettbewerbs. Zuvor hatte sie lange Zeit das Feld angeführt (6,32 m im 1. Versuch, 6,48m im 3.), ehe ihr Anna Bühler (Unterländer LG) im 4. Durchgang mit 6,51 Metern die Führung entriss. Im 6. Versuch setzte unser Weitsprung-Ass dann noch einen drauf: 6,57 Meter - Titelverteidigung geglückt. Dritte wurde Tabea Christ (SC Preußen Münster) mit 6,21 Metern. Erneut überboten lediglich Maryse und Anna Bühler die geforderte Norm für die U23-EM. In Leverkusen setzte Maryse alle sechs Versuche gültig über die 6-Meter-Marke.

 

Für den Vizemeister aus der Halle, Gianluca Puglisi, verlief der Wettkampf nicht optimal. Mit 7,31 Metern wurde der 21-Jährige am Ende Fünfter; zu Bronze fehlten lediglich sechs Zentimeter. Der Titel ging mit einer Weite von 7,62 Metern an Alexander Fuchs (SSC Berlin)

 

Interview mit Maryse auf
leichtathletik.de

 

der Wettkampf im Video auf leichtathletik.de
 

Foto: leichtathletik.de

17.6.2017

Stadionfest in Mörfelden

 

Drei Starter im KLV-Trikot nutzten die guten Bedingungen beim 16. Stadionfest der LG Mörfelden-Walldorf für einen weiteren Feinschliff in den verschiedenen Disziplinen. Rachel Wittich (U18) gelang dabei eine hervorragende Generalprobe für die U18-Juniorengala am kommenden Wochenende in Schweinfurth: Als Tagesschnellste stellte sie über die 100 Meter Hürden in 14,36 Sekunden eine neue PB auf. Elena Kelety (U20) siegte ebenfalls im Hürdensprint und lief mit 14,44 Sekunden so schnell wie noch nie in dieser Saison. Im Weitsprung (5,55m) und Kugelstoßen (11,54m) wurde sie jeweils Zweite. Dreimal trug sich auch Jan Felix Knobel in die Ergebnislisten ein: Als Sieger in 14,76 Sekunden über die 110 Meter Hürden und im Diskuswurf mit sehr starken 49,80 Metern sowie mit der zweitbesten Tagesweite von 68,50 Metern im Speerwurf.

... zur Ergebnisliste

15.6.2017

Starke Blockwettkämpfer bei den HM in Hofgeismar

 

Jetzt wissen unsere U16- und U14-Mehrkämpfer auch, wo Hofgeismar liegt. Dort wurden nämlich die diesjährigen Block-HM ausgetragen. Die KLV-Athleten kehrten mit einigen herausragenden Ergebnissen aus Nordhessen zurück. So setzte sich Markus Wagenleitner (M13) mit starken 2.611 Punkten souverän im Block Sprint/Sprung durch. Anne Burkhardtova knackte nach mehreren knappen Anläufen diesmal deutlich die DM-Norm im Block Lauf mit 2.408 Punkten und muss nun "nur" noch die Extranorm über 800 oder 2.000 Meter nachlegen, die der DLV für diesen Wettbewerb fordert. Noch eine Schippe drauf legte Charlotte Brühl, die bereits das DM-Ticket in der Tasche hat. mit 2.565 Punkten und bärenstarken 53,50 Metern im Ballwurf. Zwei Bronzemedaillen gab es für Katja Richardson mit 2.553 Punkten im Block Spring/Sprung sowie im Team mit Vivian Arnold (2.484 Punkte) und Charlotte Brühl (alle W15). Die 7.551 Punkte des Trios sind zugleich neuer Kreisrekord.

... zum Bericht

11.6.2017

7-Kämpferin Marshella Foreshaw für U18-WM qualifiziert 

 

Bei den "Trials" der Mehrkämpfer in Filderstadt-Bernhausen wurden an diesem Wochenende die Tickets für die internationalen Meisterschaften der Altersklassen U18, U20 und U23 vergeben. KLV-Mehrkämpferin Marshella Foreshaw löste eines der begehrten Tickets, indem sie die geforderte Norm (5.400 Punkten) um 65 Punkten überbot und den Wettkampf als Zweitplatzierte hinter Johanna Siebler (LC Überlingen, 5.756 Punkte) beendete. Dritte wurde die noch ein Jahr jüngere Lara Kohlenbach, die sich mit 5.238 Punkten um 258 Zähler gegenüber den Hessischen Meisterschaften verbessern konnte.

... zum Bericht auf der DLV-Seite 

Foto: Priedemuth

6.6.2017

Maryse Luzolo steigert Bestmarke auf 6,61 Meter

 

Beim Springermeeting in Oberteuringen/Bodensee hat Weitspringerin Maryse Luzolo ihre Bestmarke auf 6,61 Meter hochgeschraubt und damit die Qualifikationsweite für die U23-EM (13.-16. Juli in Bydgoszcs/Polen) von 6,40 Metern deutlich übertroffen. Springerkollege Gianluca Puglisi verzichtete auf einen Start und plant, am übernächsten Wochenende bei den U23-DM in Leverkusen wieder auf Weitenjagd zu gehen.

4.6.2017

Laufgala in Pfungstadt
am 3. Juni

 

Zweimal eine Stadionrunde, zweimal zwei Runden - beim Pfungstädter Abendsportfest setzten vier KLV-U20-Starter deutliche Ausrufezeichen. Wie sich Mehrkämpferin Elena Kelety und die drei Langsprinter Christian Brunnenberg, Max und Patrick Hessami schlugen, lesen Sie hier im

... ausführlichen Bericht

4.6.2017

Kurpfalz Gala in Weinheim
am 27. Mai

 

Für unsere Top-Athleten wie Maryse Luzolo und Gianluca Puglisi gehört es zum sportlichen Alltag, sich mit der nationalen Spitze zu messen. Bei den Nachwuchsathleten hingegen sorgt die Tatsache, bei derselben Veranstaltungen wie die Top-Stars an den Start zu gehen, bereits im Vorfeld für eine Extraportion Aufregung. Schließlich läuft man sich nicht jeden Tag Seite an Seite mit einer Pamela Dutkiewicz oder einer Alexandra Wester auf der Tartanbahn warm.

... zum ausführlichen Bericht

4.6.2017

Regionalmeisterschaften am 26./27. Mai in Gelnhausen

 

Die Regionalmeisterschaften boten beste Gelegenheit für unsere Nachwuchs-Mehrkämpfer, nochmal die eine oder andere Disziplin zu testen. Besonders hervorzuheben ist Vivian Arnold (W15), die bei vier Starts drei PBs aufstellte. Hinzu gesellte sich U18-Kaderathletin Johanna Berrens, die über die für sie ungewohnten Sprintstrecken starke Zeiten ablieferte: 12,61 Sekunden über 100 m (Platz 1) und 25,64 Sekunden über 200 m (Platz 2 als Siegerin ihres Zeitlaufs). 

... zum ausführlichen Bericht

26.5.2017

Zwei Hessische Staffeltitel in Friedberg

 

Sieben Staffeln - so viele hatte der KLV noch nie bei Hessischen Meisterschaften am Start. Allle sieben schlugen sich wacker. Am Ende gab es strahlende Gesichter vor allem beim siegreichen 4x400 Meter U20-Quartett der Jungs und bei der weiblichen U18-Sprintstaffel, die ebenfalls mit Gold dekoriert wurde - und auch Tränen wegen einer Disqualifikation über die 800-Meter-Distanz der weiblichen U16. Drei weitere Staffeln schrammten knapp an der DM-Quali vorbei, und das zweite U16-Quartett der Mädchen schlug sich auf der 4x100-Meter-Strecke sehr achtbar. 

... zum ausführlichen Bericht

22.5.2017

"Ja wo laufen sie denn ...?"

 

So oder so ähnlich könnte die Überschrift für das zurückliegende Wochenende lauten, an dem die KLV-Athleten aller Alters- und Leistungsklassen bundesweit ausschwärmten, um der Konkurrenz zu zeigen, was sie drauf haben. Sechs Wettkampfstätten an zwei Tagen: Sulzbach, Tübingen, Wehrheim, Flieden, Garbsen und Geisenheim standen auf der Reiseroute. 

 

Die Highlights im Überblick:

- Julian Rubel (M12), Johanna Brühl (W12), Louise Braun (W11) und Lilly Heruday (W11) bejubelten fünf Kreisemeistertitel.

- Jette Priedemuth und Charlotte Brühl (beide W15) fahren zu den Deutschen Blockmeisterschaften.

- Nach Marshella Foreshaw knackte auch Rachel Wittich die U18-DM-Norm über 100 Meter Hürden.

- Gianluca Puglisi übertraf mit 7, 41 Metern den 46 Jahre alten (!) Weitsprung-Kreisrekord um einen Zentimeter - will in den nächsten Wochen aber noch deutlich weiter springen.

- Anke Kettermann-Lang wurde dreifach hessische Seniorenmeisterin und knackte vier DM-Normen.

 

... zu den ausführlichen Bericht 
 - die Finger qualmen :-)

Erfolgreiche U14- und U12-Athleten bei den Kreismeisterschaften

19.5.2017

Abendsportfest als Sprungbrett

 

6,86 Meter lautet der neue Hausrekord von Tobias Marek - und das ist auch seine Eintrittskarte zu den Deutschen U18-Meisterschaften (Ulm, 4.-6. August). Die Qualifikationsnorm von 6,80 Meter knackte der Weitspringer auf Anhieb beim Saisoneinstieg beim Abendsportfest in Wiesbaden am 17. Mai. Luisa Eichhorn belegte auf der 100-Meter-Sprintstrecke mit 14,01 Sekunden einen zweiten Platz. Wie sich unsere 800-Meter-Läufer schlugen, lesen Sie hier im

... zum ausführlichen Bericht 

19.5.2017

Bahneröffnung Wetzlar

 

Schnelle Jungs in Bordeauxrot konnte man am 13. Mai bei der Bahneröffnung in Wetzlar erleben. Trainerin Judith Wagemans hatte ihre Sprinter und Langsprinter zum 100- bzw. 200-Meter-Formtest gebeten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Ausrufezeichen setzten nicht zuletzt Christian Brunnenberg, der seine PB auf beiden Strecke um rund eine halbe Sekunde drückte und Johannes Buschbeck, der ebenfalls zwei PBs aufstellte und auf den 200 Metern in 23,06 Sekunden eine Topzeit lief. 

... zum Bericht 

19.5.2017

Zwei Hessische Rekorde

 

Tolles Pflaster, perfektes Wetter und gleich zwei Hessische Rekorde. Marshella Foreshaw und das U18-Mehrkampfteam lieferten am Wochenende in Darmstadt grandiose Leistungen ab. Marshella erzielte im Siebenkampf eine Punktzahl von 5.470 Punkten. Damit stellte sie einen neuen Hessischen Rekord in der U18-Altersklasse auf und sicherte sich daneben auch den Hessenmeistertitel. Das U18-Team bildete sich aus ihr, Lara Kohlenbach und Rachel Wittich, die sich mit großer Unterstützung durch Kira Wagemanns die Goldmedaille sicherten und gleichzeitig auch den alten Hessenrekord um genau 308 Punkte, mit ihren 14.803 Punkten, übertrafen.   tw           

                               ...zum Bericht

8.5.2017

Kreismeisterschaften

 

Nicht nur über elf Kreismeistertitel freuten sich die Trainer Stefan Erlewein, Melanie Zecha und Judith Wagemans am Wochenende - die 18 KLV-Starter in den Altersklassen U20 bis U14 zeigten teilweise hervorragende Leistungen. So knackte Mehrkämpferin Katja Richardson (W15) erstmals die 5-Meter-Marke im Weitsprung, mit Klara Vorwerk, Luisa Eichhorn und Anne Burdhardtova standen gleich drei KLV-Mädels im Sprintfinale und Jette Priedemuth schnappte sich neben drei Titeln in den Wurfdisziplinen auch noch die Krone im Hochsprung (1,40m). Die U16-Staffeln der Mädchen und die U20-Staffel der Jungs in der StG Königstein-Friedrichsdorf testeten erstmals für die Hessischen Meistschaften. Fast wäre den Mädchen sogar auf Anhieb die Qualifikation für die DM gelungen, es fehlten lediglich 19 Hundertstel.

... zum Bericht 

Drei Sprint-Finalistinnen: Anne, Luisa, Klara (v.l.n.r.).

8.5.2017

Start der Blockmehrkämpfer

 

Da im Hochtaunuskreis in diesem Jahr keine Blockwettkämpfe stattfinden, starten unsere Athlten auf der Jagd nach HM- und DM-Normen in den Nachbarkreisen. Los ging's am 29. April bei den Offenen Kreismeisterschaften der Kreise Offenbach und Hanau. Die Mehrkämpfer aus der Trainingsgruppe von Stefan Erlewein legten mächtig los - und konnten am Ende des Tages allesamt einen Haken an die HM-Norm machen. Für Charlotte Brühl hätte es fast sogar zur DM-Norm gereicht, lediglich 19 Pünktchen fehlten am Ende.

... zum Bericht 

23.4.2017

Benefizlauf / Saisoneröffnung in Wehrheim

 

Mit der runden Zahl von 50 Läufern war der KLV in diesem Jahr die größte Gruppe beim Königsteiner Benefizlauf, den der Lions Club Königstein-Burg wiederum hervorragend organisiert und ausgerichtet hat. Herzlich Dank an alle KLV-Läufer und die zahlreichen Fans am Rande der Strecke! Ihr seid spitze!

Natürlich werden wir auch im nächsten Jahr wieder für den guten Zweck den Burgberg umrunden und durch den Kurpark sprinten.

Während die Benefizläufer in Königstein unterwegs waren, testeten einige Mehrkämpfer bei der Saisoneröffnung in Wehrheim ihre Form in den Wurfdisziplinen. Jette Priedemuth verbesserte dabei ihren eigenen Kreisrekord im Diskuwurf auf 31,58 Meter!

... zum Bericht

21.4.2017

Ehrung der erfolgreichen KLV-Athleten nach der Hallensaison 2016/17

Sportlerehrung nach einer erfolgreichen Hallensaison am 21. April auf dem Sportplatz "Altkönigblick". Der schönste Lohn für unsere Athleten war bestimmt der tolle Applaus der anwensenden Athleten und Eltern. :-)

21.4.2017

Staffelstab-Übergabe im Vorstand

 

Anlässlich der Sportlerehrung am 21. April stellte sich unser neues Vorstandsmitglied, Arne Lang-Vorwerk, den Vereinsmitgliedern und Eltern vor. Bei der jünsten Mitgliederversammlung hatte er den Staffelstab des 2. Vorsitzenden von Matthias Imhof übernommen, der das Amt aufgrund seiner beruflichen Situation nicht weiter mit dem gewohnten Engegament ausfüllen konnte. Der Verein bedankt sich bei Matthias Imhof für die hervorragende und wegweisende Arbeit der vergangenen Jahre seit der Gründung des KLV.

... zum Portrait von Arne Lang-Vorwerk

18.4.2017

Trainingslager zur Saisonvorbereitung

 

18 Athleten mit den Trainerinnen Melanie Zecha und Judith Wagemans melden sich gesund und munter aus dem Osterferien-Trainingslager in Torremolinos zurück. In Monte Gordo bzw. Kenia holten sich Maryse, Gianluca und Johanna den letzten Schliff. Die Saison kann kommen!

 

Los geht es am Sonntag, 23. April, mit dem Königsteiner Benefizlauf und dem Horst-Velte-Sportfest in Wehrheim.  

18.4.2017

Der Hammer fliegt schon wieder

 

Saisonauftakt der Werfer: Beim 1. Werfertag der LSG Goldener Grund Selters am 15. April holte sich Jette Priedemuth (W15)  im Hammerwurf den ersten Sieg der Freiluftsaison. Bei alles andere als guten Wetterbedinungen konnte sich die Siegesweite von 37,75 Metern wahrlich sehen lassen. Auch den Diskus ließ die Kaderathletin weit fliegen, konnte jedoch keinen ihrer Versuche halten, sodass die Ergebnislisten am Ende "o.g.V." auswiesen. 

11.3.2017

Zweimal "Silber" bei der Sportlerehrung: Maryse Luzolo und Melanie Zecha ausgezeichnet


Einmal jährlich laden die Taunus Zeitung (TZ), der Sportkreis Hochtaunus und die Taunus Sparkasse zur großen Gala. Geehrt werden Sportlerinnen, Sportler, Mannschaften und Trainer, die die Menschen im Hochtaunuskreis im zurückliegenden Jahr sportlich und persönlich überzeugt haben. Wie bereits im vergangenen Jahr (Jan Felix Knobel gewann bei den Sportlern, Elena Kelety wurde bei den Sportlerinnen Dritte) haben es wieder zwei im KLV-Dress unter die Top-Drei geschafft. Hinter Triathletin Julie Jungblut wurde Maryse Luzolo von den Lesern der TZ auf den Silberrang gewält und platzierte sich noch vor Langstrecklerin Sarah Kistner. In der Trainerkategorie verpasste Melanie Zecha nur hauchdünn den Titelgewinn: Am Ende lag sie 1,48 Prozent (bei rund 1.800 abgegebenen Wahlzetteln ist das die Winzigkeit von 27 Stimmen) hinter Football-Coach Timothy Miscovich. Dritter wurde der Bad Homburger Turntrainer Ralf Schwabe. 

 

Der KLV gratuliert Melanie Zecha und Maryse Luzolo ganz herzlich!  

 

... alles über die Wahl und die Gala sowie viele Fotos auf der Website der TZ

Foto: Priedemuth

6.3.2017

Gelungener Auftritt bei der EM


Am Ende fehlten nur drei winzige Zentimenter, um der Reise mit der Nationalmannschaft nach Belgrad das berühmte i-Tüpfelchen aufzusetzen: Mit 6,48 Metern und Platz 10 endet der erste Auftritt in der Erwachsenenklasse auf internationalem Parkett für Maryse Luzolo in der Qualifikation. "Natürlich ärgert man sich ein wenig, wenn es so knapp mit dem Ausscheiden ist. Aber ich bin ja noch jung und es warten bestimmt noch weitere Herausforderungen auf mich", so die KLV-Meisterspringerin später gegenüber HLV-online. 
 

Im heimischen Königstein haben viele die Daumen gedrückt und gespannt am Live-Ticker mitgefiebert. Die Fans sind sich einig: Das hast du klasse gemacht, Maryse!

mehr auf www.hlv.de

27.2.2017

Deutsche Jugendmeisterschaften (U20)


Sechs KLV-Athleten durften sich am Wochenende im Sindelfinger "Glaspalast" mit der nationalen Konkurrenz messen: Johannes Nortmeyer verbesserte im VL über 60m seine PB um zwei Hundertstel auf 7,10 Sek. und belohnte sich mit dem Einzug in den ZL (7,13 Sek.). Auch mit seinem Auftritt über 200m war er zufrieden: 22,97 Sek. Auf derselben Strecke war Marshella Foreshaw unterwegs und wurde mit 25,25 Sek. gestoppt. Rachel Wittich hatte sich als U18-Athletin die höheren U20-Hürden vorgenommen und verbesserte ihre PB auf 9,33 Sek. Lara Kohlenbach behauptete sich im Weitsprung gegen die bis zu drei Jahre ältere Konkurrenz und wurde mit starken 5,85 Metern Siebte. Das ohnehin krankheitsbedingt geschwächte Staffelquartett mit Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Johannes Buschbeck und Erik Rehbach (TSG Friedrichsdorf) hatte leider erneut Pech und brachte das Staffelholz nicht ins Ziel.

19.02.2017

Deutsche Meisterschaften in Leipzig


Unsere Weitspringer Maryse Luzolo und Gianluca Puglisi durften sich am Wochenende mit der nationalen Top-Konkurrenz in der Leipziger Arena messen - und kehrten als Fünftplatzierte (Maryse, 6,28 Meter) und mit einer Silbermedaille dekoriert (Gianluca, 7,71 Meter, PB) in den Taunus zurück.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
an beide Athleten und ihren Trainer Jürgen Sammert!

 

NACHTRAG: Seit heute (22.2.) ist es amtlich: Maryse Luzolo wurde vom DLV für die Hallen-EM vom 3. bis zum 5. März in Belgrad/Serbien nominiert!

 

19.02.2017

Kreis-Hallenmeisterschaften

 

Bei den Kreis-Hallenmeisterschaften aller Altersklassen in den Einzeldisziplinen und bei den Mehrkampfmeisterschaften unserer Nachwuchs-Athleten U12 und U14 wurden am Wochenende vielen tolle Leistungen erzielt. Wir freuen uns über 19 Kreismeister, etliche Treppchenplätze und viele, viele persönliche Bestleistungen.

 

... zum ausführlichen Bericht

HTK-Extrakt vom Samstag
Kreis Hallenmeisterschaften 17-02-18.pdf
PDF-Dokument [668.6 KB]
HTK-Extrakt vom Sonntag
Kreis Hallen Mehrkampf Meisterschaften U[...]
PDF-Dokument [435.4 KB]

08.02.2017

Maryse startet beim ISTAF in Berlin

 

Dank ihres Supersprungs auf 6,55 Meter (weiter sprang in dieser Hallensaison nur Trainingskollegin Claudia Salman-Rath mit 6,60 m) erhielt Maryse Luzolo wie schon im Vorjahr die Einladung zum Indoor ISTAF an diesem Freitag in Berlin. "Es ist eine große Ehrer für mich, in Berlin dabei sein zu dürfen. Das ist schon ein Wahnsinns-Event", freute sich die 21-Jährige.

 

Um mehr über unser Sprungtalent zu erfahren, lohnt sich ein Besuch auf ihrer eigenen, gerade fertig gewordenen Website: 
www.maryse-luzolo.de 

07.01.2017

Punktlandung bei den Süddeutschen

 

Bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften am Wochenende, flog Maryse Luzolo auf eine neue persönliche Bestleistung. 6,55 Metern wurden im Sand gemessen. Damit holte sie sich nicht nur die Goldmedaille, sondern löste obendrein noch das Hallen-EM-Ticket für Belgrad vom 03.-05. März treffsicher.

Gleichermaßen freudestrahlend ging auch Marshella Foreshaw aufs Treppchen. In einem knappen Rennen erkämpfte sie sich über die 60m Hürden den zweiten Platz mit einer neuen PB von 8,61 Sekunden. Im gleichen Lauf lief auch Rachel Wittich und bestätigte ihre Bestzeit mit 9,01 Sekunden.

...zum ausführlichen Bericht

Foto: Priedemuth

29.1.2017

KLV-Trio mit überzeugenden Leistungen

 

Am zurückliegenden Wochenende waren nur drei KLV-Athleten im Einsatz - aber wie!


Bei den Hessischen Winterwurf-Meisterschaften sicherte sich Jette Priedemuth (W15) im Hammer- (41,20m) und Diskuswurf (29,71m, PB) den Landesmeistertitel und wurde mit dem Speer (31,26m, PB) Vize.

 

In der Hansestadt Hamburg durften Marshella Foreshaw und Lara Kohlenbach (beide U18) bei der Mehrkampf-DM aufs Treppchen klettern: Marshella (3.949 Punkte), vor dem abschließenden 800m-Lauf noch in Führung liegend, wurde am Ende Zweite und brachte PBs im Kugelstoßen (13,58m) und Hochsprung (1,64m) in die Wertung ein. Lara (3.776 Punkte) freute sich als beste Athletin des jüngeren U18-Jahrgangs über Bronze und neue Hausrekorde im Weit- (5,72m) und Hochsprung (1,67m) sowie über die 60m Hürden (9,21 Sek.).

 

 ... zu den ausführlichen Berichten

23.1.2017

Sechs Hessische Meister und Top-Leistungen

 

Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 avancierte der KLV mit sechs Landesmeister-Titeln zum zweitbesten Verein, knapp hinter der LG Eintracht Frankfurt (7) und noch vor Top-Clubs wie SSC Hanau-Rodenbach (5), LG OVAG Friedberg-Fauerbach (4) und dem Wiesbadener LV (4). Je zweimal aufs oberste Treppchen kletterten Jan Felix Knobel (Kugelstoßen und Stabhochsprung) sowie Marshella Foreshaw (60m Hürden und Weitsprung). Im Weitsprung der Männer holte sich Gianluca Puglisi den Titel, Christian Brunnenberg gelang über 400 Meter mit Platz 1 ein echter Überraschungscoup.

... zum Bericht

19.1.2017

Puglisi springt 7,42 Meter

 

Bei den Saarländischen Hallenmeisterschaften am 15.1. außer Wertung am Start, gelang Neuzugang Gianluca Puglisi mit einem Satz auf 7,42 Meter ein hervorragender Saisoneinstieg. Seine Bestleistung liegt bei 7,56 Metern. Bei den bevorstehenden Hessischen Hallenmeisterschaften gilt der Bundeskaderathlet damit als Top-Favorit.

17.1.2017

Hessische Meisterschaften U20/U16

 

In der August-Schärttner-Halle in Hanau, ging es für die U20 und U16 KLV-Athleten bei den ersten Hessischen Meisterschaften in diesem Jahr rund.

Marshella Foreshaw (U20) bretterte im 60m-Lauf mit 7,78 Sekunden (PB) über die Bahn und gewann damit die Goldmedaille. Auch Johannes Nortmeyer (U20) war in dieser Disziplin erfolgreich. Er sicherte sich in einem starkem Rennen die DM-Qualifikation mit 7,12 Sekunden (PB).

 

   ...mehr zu den Ergebnissen

   unserer Starter lesen Sie hier

Fotos: Priedemuth

9.1.2017

Mit Vollgas ins neue Jahr: U20-Staffel qualifiziert sich für die DM!

 

Beim 34. Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt am 8. Januar gaben vier KLV-Athleten besonders Gas: Christian Brunnenberg, Johannes Nortmeyer, Johannes Buschbeck und Patrick Hessami brachten das Staffelholz in 1:33,62 Min. viermal über die Stadionrunde und knackten damit deutlich die U20-DM-Norm (1:36 Min.). 

 

... mehr zu den Ergebnissen unserer Starter in Frankfurt und Stadtallendorf lesen Sie hier

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Königsteiner Leichtathletik Verein e. V.