Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.
Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.

Leichtathletik in Königstein i. Ts.

Das Trainingsangebot des Königsteiner Leichtathletik Vereins e. V. (KLV) richtet sich an Kinder und Jugendliche ab einem Alter von acht Jahren. Neben einem abwechslungsreichen Mehrkampftraining unter Anleitung qualifizierter und langjährig erfahrener Trainer finden regelmäßig physiotherapeutische Übungseinheiten statt, im Schülersport/Allgemeine Leichtathletik und Wettkampf-/Leistungssport ergänzt durch sportmedizinische und ernährungswissenschaftliche Beratung. Die Teilnahme an Sportfesten und Meisterschafts-Wettkämpfen, auf die sich die Athletinnen und Athleten zielgerichtet vorbereiten, sind immer besondere, mit Spannung erwartete Highlights. In der Kinderleichtathletik geht es uns neben der Grundlagenschulung vor allem darum, den Spaß am Laufen, Springen und Werfen zu vermitteln. Für Erwachsene bieten wir eine Laufgruppe unter qualifizierter Leitung an.

 

Unsere Trainer sind hoch qualifiziert und vielfältig ausgebildet. Das ist uns besonders wichtig, damit die Kinder und Jugendlichen richtig und gesundheitsorientiert trainiert werden. Beim KLV stehen Freude an der Leichtathletik und echter Teamgeist im Vordergrund - letzteres nicht nur in Staffelwettbewerben.

15.2.2018

 

Jetzt schon an den Sommer denken:
startklar-Ferienprogramm 2018

 

Auch 2018 ist wieder das bewährte KLV-Team am Start, um Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren in der letzten Woche der Sommerferien ein attraktives Feriencamp zu bieten: Die vierte Auflage von"startklar"  findet statt vom 30.7. -3.8.2018.

 

Geboten wird eine Mischung aus anspruchsvollem Leichtathletiktraining, allgemeinen Fitnessübungen, sportbetonten Spieleeinheiten sowie lockeren Unterrichtsübungen. Neben dem Sportporgramm arbeitet ein qualifiziertes Pädagogenteam mit den Kindern an schulischen Themen. Vorhandenes Wissen soll aufgefrischt und das eine oder andere Fragezeichen in Mathe, Englisch oder einem anderen Hauptfach aufgelöst werden. In Kombination mit Spiel und Sport werden die Kunder wieder auf die Routine des Schulalltags vorbereitet. 

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Daher rechtzeitig anmelden!
Die Anmeldung ist online oder per Ausdruck möglich.

startklar 2018 - Das Ferienprogramm des KLV
startklar Flyer_final_2018.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]
Anmeldung zum startklar Ferienprogramm
Anmeldung einfach ausdrucken, ausfüllen und an den KLV senden: per Post an unsere Geschäftsstelle, eingescannt an info@koenigsteier-lv.de oder persönlich bei einem unserer Trainer abgeben.
Anmeldung startklar_2018.pdf
PDF-Dokument [154.6 KB]

30.9.2017

 

News: Exakt 540 Kilometer in einer Stunde - das ist neuer Vereinsrekord :-)
 

Beim Sponsorenlauf im Rahmen des Vereinsfests 2017 ist den Läufern ein neuer Vereinsrekord gelungen - und das, obwohl die Laufzeit im Vergleich zu den Vorjahren um eine halbe Stunde kürzer war: In nur einer Stunde drehten 62 Athleten 1.350 Runden auf dem Sportplatz "Altkönigblick". Das sind exakt 540 Kilometer. Wow!

 

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten zu dieser tollen Leistung! Den vielen Helfern, den Familien und Freunden, die dabei waren, angefeuert und applaudiert haben sowie natürlich allen Sponsoren gilt unser herzlicher Dank! Aktuell rechnet der Finnazvorstand noch, welche Summe durch dieses tolle Engagement der Vereinskasse zugute kommt. Vielleicht stellen wir ja auch dabei einen neuen Rekord auf.

18.8.2017

 

News: Königsteiner LV gewinnt bei
„Vereint für Deinen Verein!“

 

Wir haben es geschafft! Mit insgesamt 6.012 Stimmen hat unser Vereinsprojekt den 16. Platz der Spendeninitiative „Vereint für Deinen Verein!“ der Sparda-Bank Hessen belegt.  Herzlichen Dank allen Mitgliedern, Freunden und Förderern, die für uns abgestimmt und den Erfolg vereint möglich gemacht haben.

 

Zur Info: Die Initiative „Vereint für Deinen Verein!“ wurde von der Sparda-Bank Hessen ins Leben gerufen, um das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Hessen zu fördern. Im Frühjahr und im Herbst werden jeweils 30 Vereinsprojekte mit je 2.000 Euro  unterstützt. An der Frühjahrsaktion 2017 nahmen insgesamt 183 Vereine aus ganz Hessen teil und mobilisierten ihre Unterstützer fürs Online-Voting. Die 30 Vereine mit den meisten Stimmen freuen sich jetzt über die Spenden – und wir gehören dazu! Mehr zur Initiative unter: www.sparda-vereint.de

 

Preisverleihung am 18. August mit Sven Bergner (Mitte) von der Sparda-Bank Bad Homburg.

Highlights der Sommersaison 2017

Der Sommer 2017 war der erfolgreichste in der Vereinsgeschichte:

  • Elena Kelety (U20) und Marshella Foreshaw (U18) starten bei internationalen Meisterschaften im Nationaltrikot. Mit Anke Kettermann-Lang (W35), Elena Kelety (U20) und Maryse Luzolo (U23) jubelten wir dreimal über einen Deutschen Meistertitel. Dreimal DM-Bronze gab es für Jette Priedemuth (W15), Marshella Foreshaw und Elena Kelety. Insgesamt gingen 13 KLV-Athleten bei Deutschen Meisterschaften an den Start, so viele wie noch nie.
  • Bei den Süddeutschen Meisterschaften waren die KLV-Athleten acht Mal auf den Podest vertreten, Johanna Berrens (U18), Jette Priedemuth und die Staffeln 4x100 m U18 der Mädchen sowie 4 x 400 m U20 der Jungs durften sogar ganz noch oben klettern und wurden mit Gold belohnt.
  • Bei Hessische Meisterschaften gingen 14 Titel an den KLV, dazu gab es zehn weitere Podestplätze.

Und wären da nicht leider auch einige Verletzungen und operative Eingriffe gewesen, wäre die Bílanz ganz sicher noch positiver ausgefallen. Der KLV wünscht Maryse, Gianluca, Jan und Lara rasche und gute Besserung!

 

Alle Highlights der Freiluftsaison 2017 im Überblick:

 

Internationale Meisterschaften

  • Silber für Elena Kelety bei der U20-EM mit der 4x400 m Staffel in Grosseto/Italine
  • Platz 4 im Siebenkampf für Marshella Foreshaw bei der U18-WM in Nairobi/Kenia

 

Deutsche Meisterschaften

3 x Gold

  • Maryse Luzolo (U23): 6,57 m im Weitsprung
  • Anke Kettermann-Lang (W35): 5,22 m im Weitsprung
  • Elena Kelety (U20): 5.331 Punkte im Siebenkampf

3 x Bronze

  • Marshella Foreshaw (U18): 13,71 Sek. über 100 m Hürden
  • Eleny Kelety (U20): 54,44 Sek. über 400 Meter
  • Jette Priedemuth (W15): 45,78 m im Hammerwurf

weitere DM-Starter und Platzierungen:

  • Johanna Berrens (U18): Platz 5 mit 55,40 Sek. über 400 Meter
  • Gianluca Puglisi (U23): Platz 5 mit 7,31 m im Weitsprung
  • 4 x 400 Meter Staffel (U20) mit Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Max Hessami, Christian Brunnenberg: Platz 5 in 3:18,47 Min.
  • Christian Brunnenberg (U20): 50,22 Sek. über 400 Meter im VL
  • Marshella Foreshaw (U18): Platz 5 im Siebenkampf mit 5.108 Punkten
  • Tobias Marek (U18): 6,30 m im Weitsprung Vorkampf
  • Anke Kettermann-Lang (W35): Platz 6 mit 27,61 Sek. über 200 Meter
  • Rachel Wittich (U18): Platz 7 mit 14,16 Sek. über 100 m Hürden
  • Charlotte Brühl (W15): Platz 14 im Block Lauf mit 2.464 Punkten
  • Jette Priedemuth (W15): Platz 23 im Block Wurf mit 1.943 Punkten - und einer Disziplin o. g. V. :-(
  • 4 x 100 Meter Staffel (U18) mit Rachel Wittich, Marshella Foreshaw, Lara Kohlenbach und Kira Wagemans mit 48,53 Sekunden im Vorlauf

 

Süddeutsche Meisterschaften

4 x Gold

  • Johanna Berrens (U18): 56,67 Sek. über 400 Meter
  • Jette Priedemuth (W15): 45,73 m im Hammerwurf
  • 4 x 400 Meter Staffel (U20) mit Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Max Hessami, Christian Brunnenberg: 3:19,58 Min.
  • 4x100 Meter Staffel (U18) mit Rachel Wittich, Marshella Foreshaw, Johanna Berrens und Kira Wagemans: 48,20 Sek.

3 x Silber

  • Jan Felix Knobel (Aktive): 69,75 m im Speerwurf
  • Tobias Marek (U18): 7,00 m im Weitsprung
  • Rachel Wittich (U18): 14,15 Sek. über 100 m Hürden

1 x Bronze

  • Elena Kelety (U23): 14,25 Sek. über 100 m Hürden

Top-Ten-Platzierungen

  • Johannes Nortmeyer (U23): Platz 5 mit 49,55 Sek. über 400 Meter
  • Elena Kelety (U23): Platz 7 mit 1,65 m im Hochsprung
  • Charlotte Brühl (W15): Platz 7 mit 2:23,87 Sek. über 800 Meter
  • Anne Burkhardtova (W15): Platz 7 mit 7:12,96 Min. über 2.000 Meter
  • Elena Kelety (U23): Platz 8 mit 5,59 Metern im Weitsprung
  • Patrick Hessami (U23) Platz 10 mit 1:58,38 Min. über 800 Meter

 

Hessische Meisterschaften

14 x Gold

  • Marshella Foreshaw (U18): Siebenkampf mit 5.470 Punkten (Hessischer Rekord) und Vierkampf mit 3.326 Punkten
  • Siebenkampf-Mannschaft U18 Marshella Foreshaw, Lara Kohlenbach, Rachel Wittich mit 14.802 Punkten
  • Siebenkampf-Mannschaft U16 Vivian Arnold, Katja Richardson, Jette Priedemuth mit 10.245 Punkten
  • 4x100 Meter-Staffel U18 Rachel Wittich, Marshella Foreshaw, Lara Kohlenbach, Kira Wagemans in 48,06 Sek.
  • 4x400 Meter-Staffel U20 Johannes Nortmeyer, Patrick Hessami, Max Hessami, Christian Brunnenberg in 3:24,48 Min.
  • Elena Kelety (U20) mit 55,62 Sek. über 400 Meter und mit 14,37 Sek. über 100 Meter Hürden
  • Charlotte Brühl (W15) mit 2:22,13 Min. über 800 Meter
  • Jette Priedemuth (W15) mit 29,70 m im Diskuswurf und 40,10 m im Hammerwurf
  • Jan Felix Knobel (Aktive) mit 15,92 m im Kugelstoßen und 70,73 m im Speerwurf
  • Rachel Wittich (U18) mit 14,45 Sek. über 100 Meter Hürden

4 x Silber

  • Lara Kohlenbach (U18): Siebenkampf mit 4.980 Punkten und Vierkampf mit 2.966 Punkten
  • Jette Priedemuth (W15): Vierkampf mit 1.993 Punkten
  • Vivian Arnold (W15): Siebenkampf mit 3.471 Punkten

6 x Bronze

  • Katja Richardson (W15): Vierkampf mit 1.977 Punkten, Siebenkampf mit 3.443 Punkten uind Block Spint/Sprung mit 2.553 Punkten
  • Tobias Marek (U20): Weitsprung 6,69 m und (U18): Weitsprung 6,80 m
  • Johanna Berrens (U18): 58,40 Sek. über 400 Meter

24 Top-Ten-Platzierungen

 

Regionalmeisterschaften

4 x Gold

  • Block-Mannschaft U16 Jette Priedemuth, Charlotte Brühl, Anne Burkhardtova mit 7.268 Punkten
  • Charlotte Brühl (W15) mit 2.400 Punkten im Block Lauf
  • Markus Wagenleitner (M13) mit 2.501 Punkten im Block Sprint/Sprung
  • Johanna Berrens (U18): 12,61 Sek. über 100 Meter

3 x Silber

  • Anne Burkhardtova (W15) mit 2.354 Punkten im Block Lauf
  • Johanna Berrens (U18): 25,64 Sek. über 200 Meter
  • Vivian Arnold (W15): 5,16 m im Weitsprung

1 x Bronze

  • Vivian Arnold (W15): 12,34 Sek. über 80 Meter Hürden

9 Top-Ten-Platzierungen

 

...außerdem großartige individuelle Leistungen und viiiiiiiiile persönliche Bestleistungen unserer Athletinnen und Athleten!  

 

Partner des Olypiastützpunkt

 

Der KLV hat es erkannt: Eine Verbindung des Sportplatzes Altkönigblick mit dem benachbarten Sportpark, Miro‘s Gastronomie und der dort ebenfalls beheimateten Physiotherapie schafft optimale Trainingsbedingungen für Top- und Nachwuchsathleten. Das sehen auch der Landessportbund Hessen und der Olympiastützpunkt (OSP) Hessen so und haben unseren Verein, unsere Partner und die Königsteiner Trainingsanlagen jetzt ausgezeichnet: Wir dürfen uns ab sofort offiziell Partner und Trainingsstätte des Olympiastützpunkts Hessen nennen.

Foto: Priedemuth

Der KLV wird unterstützt von

Unsere Partner

Aktuelle Meldungen

12. Februar 2018
SDM: Hauchdünn am Finale vorbei

 

Wieder war Rachel Wittich schnell über die Hürden unterwegs. Mit 8,96 Sek. schrammte die U20-Athletin im Frauenwettbewerb jedoch als Vorlauf-Neunte hauchdünn am Finale vorbei. Besonders ärgerlich: Im Finale blieb eine Bahn leer, denn die Qualifizierte Hanna Schopper (TV St. Wendel) trat nicht an. 

Das KLV-Quartett im Sindelfinger Glaspalast komplettierten Dominik Wessling (7,34 Sek. über 60 Meter), Katja Richardson (8,25 Sek. über 60 Meter) und Vivian Arnold (9,37 Sek. über die Hürden / PB eingestellt und 4,91 m im Weitsprung). Charlotte Brühl und Christian Brunnenberg mussten krankheitsbedingt leider auf ihre Starts verzichten.

... zu den Ergebnissen

8. Februar 2018
Portrait von Anna Schösser im Usinger Anzeiger

 

Am 1. Februar war im Usinger Anzeiger ein sportliches Portrait der U18-Mittelstrecklerin Anna Schösser zu lesen. Die 16-Jährige, die seit diesem Jahr das Trikot des KLV trägt, gehört dem Bundeskader NK2 plus an und wird von Benjamin Stalf trainiert. Wenn alles optimal läuft, möchte die Gymnasiastin im Sommer im Nationaltrikot bei der U18-EM an den Start gehen. Der KLV drückt die Daumen!

... zum Artikel

8. Februar 2018
Vanessa Grimm: Bronze für die Hochschule geholt

 

Unsere Siebenkämpferin Vanessa Grimm hat bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften, die am 7. Februar in der Kalbachhalle ausgetragen wurden, Bronze im Kugelstoßen für ihre Hochschule, die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV), geholt. Doppelter Grund zur Freude: Mit 13,63 Metern verbesserte die 20-Jährige zudem erneut ihre PB, die sie bei den Hessischen Meisterschaften Ende Januar auf 13,56 m geschraubt hatte. Über die 60 Meter Hürden stellte sie im Vorlauf ihre PB mit 8,81 Sek. ein und lief im Finale in 8,89 Sek. auf Platz 7. Weitspringer Gianluca Puglisi überraschte mit einem Ausflug auf die 200 Meter-Sprintstrecke, wo er als Sieger seines Zeitlaufs mit einer Zeit von 22,69 Sekunden gesamt Sechster wurde.

6. Februar 2018
Jetzt abtimmen für die KLV-Staffel: Sportler des Jahres

 

Die Taunus Zeitung kürt wieder die Sportler des Jahres. Diesmal mit im Rennen: Unsere 4x400 Meter-Staffel der U20-Jungs, die 2017 einen sensationellen 5. Platz bei der DM in Erfurt erlief. Aber die Konkurrenz bei der Sportlerwahl ist auch nicht ohne - daher brauchen wir jede Stimme!

 

Abstimmen kann man hier online.

 

Unter allen Teilnehmern der Abstimmung werden attraktive Preise verlost.

 

6. Februar 2018
Wichtiger Hinweis: KLV auf facebook und Instagram

 

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,
der KLV ist jetzt mit einer eigenen Seite auf facebook aktiv und ist auch bei Instagram zu finden. Solltest Du/Sollten Sie mit der dortigen Veröffentlichung von Fotos, auf denen Du/Ihr Kind zu sehen bist/ist, nicht einverstanden sein, bitten wir um eine kurze Mitteilung an unsere Pressestelle:

info@koenigsteiner-lv.de.

Neumitglieder finden eine entsprechende Einverständniserklärung ab sofort im Beitrittsformular.

Vanessa Grimm und Gianluca Puglisi auf dem roten Teppich.

04. Februar 2018
Großer Auftritt!

 

Beim 48. Ball des Sport im neuen RheinMain Congress Center in Wiesbaden waren Vanessa Grimm und Gianluca Puglisi Teil der großen Bühnenshow. Ganz im Zeichen der diesjährigen EM in Berlin zeigten sie ihre Talente

bei der Show. Siebenkämpferin Vanessa sprintete über fünf Hürden und Weitsprung-Ass Gianluca sprang in die Sandgrube. Die hochrangige Benefizveranstaltung von der Deutschen Sporthilfe ist das Event im Jahr und daher für die beiden eine große Ehre gewesen dabei zu sein. Außerdem waren 100 Olympia-, Paralympics-, WM- und EM-Teilnehmer auf der Spendengala. Das komplette Video ist auf unserer Facebookseite zu finden! Dabei in den ersten zwei Minuten ganz genau hinschauen ;) 

 

               ... zum kompletten Video

29. Januar 2018
SDM-Quali "eingetütet"

 

Auf der Jagd nach weiteren Qualifikationsnormen gingen drei U18-Athletinnen am Wochenende in Sindelfingen bzw. Stadtallendorf an den Start: In Baden-Württemberg versuchte es Anne Burkhardtova  auf der 1.500 Meter-Strecke. Als einzige weibliche Starterin in einem gemischen Wettbewerb mit Männern und männlichen U20-Läufern hatte sie es jedoch mehr als schwer. Am Ende stoppte die Zeit bei 5:21,05 Min. - 1,05 Sekunden über der Norm für die Süddeutschen Meisterschaften. Knapp an der Norm (8,40 Sek.) vorbei schrammte auch Luisa Eichhorn, die in Stadtallendorf über 60 Meter Zeiten von 8,49 und 8,54 Sek. sprintete. Strahlen konnte dagegen Vivian Arnold: Die Mehrkämpferin holte sich im Weitsprung mit 5,42 m den Sieg und "tütete" ihre dritte Norm (5,35 m) für die SDM ein.

29. Januar 2018
Und noch ein hessischer Meistertitel

 

Die "Generalprobe" eine Woche zuvor an gleicher Stelle war bereits ein voller Erfolg (s. Bericht), jetzt ist  Hammerwerferin Jette Priedemuth ihrer Favoritenrollen vollauf gerecht geworden und hat sich den Hessischen Meistertitel geschnappt. Die teilweise ein Jahr ältere Konkurrenz schockte sie gleich im ersten Durchgang mit einem Wurf auf 51,14 Meter - eine Weite, die für den Rest des Wettkampfs das Maß der Dinge bleiben sollte. Am Ende hatte sie über sechs Meter Vorsprung auf Julia Dengler (ESV Jahn Treysa). Die KLV-Bundeskaderathletin brachte fünf gültige Versuche in die Wertung, die alle über den beiden DM-Normen lagen (DM Winterwurf DM und Jugend-DM im Sommer).

23. Januar 2018
Erwachsenen-Laufgruppe pausiert

 

Die Erwachsenen-Laufgruppe macht bis zu den Osterferien Pause. Bei wärmeren Temperaturen geht es dann ab dem 12. April wieder regelmäßig donnerstags auf dem Sportplatz rund.

Bei Rückfragen steht die Sportliche Leitung des KLV unter info@koenigsteiner-lv.de gerne zur Verfügung.

Foto: Jens Priedemuth

22. Januar 2018
Jette packt schon wieder den Hammer aus

 

Eine Woche vor den Hessischen Winterwurf-Meisterschaften präsentierte sich U18-Hammer-Ass Jette Priedemuth bei einem Testwettkampf auf der Wurfanlage an der Hahnstraße bereits in Bestform:

 

Mit 51,74 Metern

-   siegte sie souverän und nahm der Konkurrenz mehr als neun Meter ab

-   verbesserte sie ihre PB um knapp sechs (!) Meter und stellte einen neuen Kreisrekord auf

-   sicherte sie sich die Tickets für die Winterwurf-DM Ende Februar in Halle/Saale und die Jugend-DM im Sommer in Rostock.

 

Beeindruckend auch die Konstanz: Alle drei gültigen Würfe landeten jenseits der 50 Meter-Marke, und auch die drei ungülitigen Versuche gingen weit hinaus, verfehlten jedoch jeweils knapp den Sektor.

800 Meter-Siegerehrung: Plätze 2, 3 und 6 für die KLV-Mädels!

21. Januar 2018
Sechs Premieren und drei Titel

 

Für Emma Graf und Anna Schösser ging es das erste Mal im KLV-Trikot auf dem Treppchen hoch hinaus! Emma Graf siegte über die Langdistanz 3000 Meter der Frauen in 10:15,83 Minuten und Anna Schösser lief über die 1500 Meter bei der WJU18 in 4:39,87 Minuten auf Rang 1. Zusätzlich schmückte sich Anna mit Silber über  die 800 Meter in 2:13,00 Minuten.

Spannend war es auch bei den 60 Meter Hürden der Frauen für Elena Kelety, Rachel Wittich und Vanessa Grimm.                    tw

...zum Bericht

17. Januar 2018
Jan Felix Knobel nach Fuß-OP wieder am Start

 

Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften am kommenden Wochenende steigt Jan Felix Knobel wieder in den Ring: Die Teilnahme am Kugelstoß-Wettbewerb wird sein erster Start nach einer dreimonatigen sportlichen Auszeit infolge von Operationen an beiden Füßen sein.

 

... komplette Meldung lesen

14. Januar 2018
Zwei Hessische Meister

 

Rachel Wittich und Christian Brunnenberg unterstrichen bei den Hessischen Meisterschaften ihre Klasse über 60 Meter Hürden bzw. 400 Meter und holten sich jeweils den Hessischen Meistertitel U20 unter dem Hallendach. Markus Wagenleitner (M14) durfte in der Hanauer August-Schärttner-Halle gleich dreimal aufs Podest steigen. 

... zum Bericht

14. Januar 2018
Rachel Wittich mit DM-Quali

 

Das Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt nutzte unser Hürden-Ass Rachel Wittich, um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (24./25.2.2018 in Halle/Saale) "einzutüten": In 8,99 Sekunden unterbot sie die geforderten 9,10 Sekunden über die 60 Meter Hürdendistanz deutlich und holte sich zudem den Tagessieg. Christian Brunnenberg fehlten über die 200 Meter lediglich 19 Hundertstel zur DM-Norm. Premiere im KLV-Dress feierte Sebastian Buschbeck, der die 800 Meter in 2:05,01 Minuten als Vierter absolvierte.

... weitere Ergebnisse der KLV-Starter

4. Januar 2018
Ein dickes Dankeschön an Stefan Erlewein

 

Im November 2017 hat unser langjähriger Jugendtrainer Stefan Erlewein die Koffer gepackt und ist nach Leipzig gezogen. Hintergrund des "Standortwechsels" ist eine neue berufliche Herausfoderung.

 

Der Wechsel kam für alle Beteiligten, nicht zuletzt für Stefan selbst, so unerwartet rasch, dass kaum Zeit zum Dankeschön-Sagen blieb. Das soll an dieser Stelle nachgeholt werden: mehr erfahren.

 

18. Dezember 2017
Start in die Hallensaison 2017/18

 

Jetzt laufen und springen sie wieder unter dem Hallendach: Die KLV-Athleten der Trainingsgruppen von Lisa Humpel, Melanie Zecha und Judith Wagemans nutzten die Hallensportfeste in Hanau (9.12.), Ludwigshafen (10.12.) und Stadtallendorf (17.12.) für erste Formtests und zum Abhaken von Qualifikationsnormen.

 

... zu den Berichten

4. Dezember 2017
Zwei weitere Wechsel

 

Kurz vor Schließeung des diesjährigen Wechselfensters haben sich zusätzlich zu den bereits vermeldeten Neuzugängen (s. u.) die Geschwister Emma und Henry Graf entschlossen, künftig für den KLV zu starten. Beide kommen vom MTV Kronberg und sind als erfolgreiche Triathleten vor allem in den Laufdisziplinen eine echte Verstärkung.

 

... zur ausführlichen Meldung

27. November 2017
Vanessa Grimm, Anna Schösser und Sebastian Buschbeck kommen zum KLV!

 

In der neuen Saison werden mit Sebastian Buschbeck und Anna Schösser zwei Mittelstreckler das KLV-Läuferteam verstärken; beide gehören dem Hessischen Landekader Lauf an, Anna Schösser zudem dem DLV-Nachwuchskader. Das KLV-Mehrkampfteam freut sich über Verstärkung durch HLV- und DLV-Kaderathletin Vanessa Grimm.

 

Wir sagen "Tschüss": Weitspringer Tobias Marek wird in der kommenden Saison das Trikot den Wiesbadener LV tragen; dort trainiert er bereits seit einiger Zeit bei HLV-Landeskadertrainer Peter Rouhi. Langsprinterin Johanna Berrens schließt sich dem Sprintteam Wetzlar an. Johannes Nortmeyer wechselt an seinen Studienort nach Mainz und startet künftig für den USC.

 

... zur ausführlichen Meldung

27. November 2017
Elena Kelety ist Frankfurts Nachwuchssportlerin des Jahres

 

Im Rahmen der Sportgala kürt die Stadt Frankfurt jährlich auch ihre Sportler des Jahres, also Athleten, die entweder in Frankfurt leben oder für einen dortigen Verein starten.  Als "Nachwuchssportlerin des Jahres" wurde Elena Kelety ausgezeichnet. Die KLV-Mehrkämpferin und Langsprinterin lebt mit ihrer Familie in Frankfurt-Sindlingen.

 

Die Auszeichnung als Trainer des Jahres erhielt Jürgen Sammert, zu dessen Trainingsgruppe auch unsere beiden Top-Weitspringer Maryse Luzolo und Gianluca Puglisi gehören.

 

Der KLV gratuliert Elena Kelety und Jürgen Sammert herzlich!

 

... zum Bericht auf der HLV-Website

6. Oktober 2017
Vereinsmeisterschaften der U12 und U10
 

Am letzten Freitag vor den Herbstferien gehört der Sportplatz unseren jüngsten Athleten. Bahn frei für den Nachwuchs! Bei den gemeinsam vom Königsteiner LV und der TSG Falkenstein ausgetragenen Vereinsmeisterschaften der Altersklassen U12 und U10 testen in diesem Jahr 16 Mädchen und sieben Jungen ihre Vierkampf-Qualitäten. Sieger sind sie allesamt, denn wer solch tolle persönliche Leistungen erbringt und auch den abschließenden 800 Meter-Lauf mit einem Lächeln absolviert, ist ein wahrer Champion. Am Ende durften alle Nachwuchstalente eine Urkunde und eine Medaille entgegennehmen. Jetzt geht es in die wohlverdienten Ferien. 

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften U12/U10 2017
Vereinsmeisterschaften_2017_U12_U10.pdf
PDF-Dokument [209.9 KB]

18. September 2017
KLV-Mädels punkten für Hessen
 

Beim U16-Ländervergleichskampf am Wochenende in Vöhringen (Bayern) haben Jette Priedemuth mit Hammer und Diskus sowie Charlotte Brühl in der 3x800 Meter-Staffel nochmal richtig Gas gegeben und zusammen 14 Punkte fürs Hessische Konto gesammelt. Am Ende siegten die Hessischen Nachwuchsathletinnen mit 119 Punkten vor Württemberg und Bayern. Dank des überlegenen Siegs der Mädchen ging auch die Gesamtkrone in diesem Jahr nach Hessen.

... mehr lesen

7. September 2017

Beim Abendsportfest des TSV Pfungstadt: Hindernis-Star Gesa-Felicitas Krause grüßt zusammen mit KLV-Langsprinter Patrick Hessami (rechts) und KLV-Trainer-Neuzugang Sebastian Buschbeck (links) die heimischen Leichtathletik-Fans. 

7. September 2017

Blockspezifische Mehrkämpfe

 

Bei den vom KLV als örtlichem Ausrichter organisierten Hessischen Meisterschaften in den Blockspezifischen Mehrkämpfen stellten sich auch fünf Nachwuchs-Mehrkämpfer des Vereins der landesweiten Konkurrenz. Am Ende durften auf der Sportanlage an der Frankfurter Hahnstraße Julian Rubel (Sprint-Mehrkampf M12 / Platz 5), Lynn Hessami (Sprung-Mehrkampf W12 / Platz 6) und Markus Wagenleitner (Wurf-Mehrkampf M13 / Platz 7) eine der begehrten HM-Urkunden in Empfang nehmen. Luise Braun wurde im Sprint-Mehrkampf W12 Zwölfte, Liily Heruday (Sprung-Mehrkampf W12) musste den Wettbewerb vor dem abschließenden Hochsprung verletzungsbedingt leider aufgeben. Beide gehören noch der Altersklasse W11 an und waren bei den älteren Athletinnen "hochgestartet".

... zur Ergebnisliste

6. Septmeber 2017

Marshella Foreshaw beendet die Saison als DM-Fünfte

 

Vier Siebenkämpfe in einer Saison zu absolvieren, ist eine starke Leistung. Marshella Foreshaw (U18) hat das geschafft. Nach ihrem HM-Sieg mit neuem hessischen Rekord, der WM-Quali und Platz 4 bei der U18-WM in Nairobi folgt zum Saisonfinale am 19./20. August noch ein fünfter Platz (5.226 Punkte) bei der DM in Filderstadt-Bernhausen. Nach einer langen und überaus erfolgreichen Saison darf die Gymnasiastin nun endlich einmal die Füße hochlegen - Trainerin Melanie Zecha hat ihr für ein paar Wochen frei gegeben.

... zur Ergebnisliste

16. August 2017

Elena Kelety ist Deutsche Meisterin - Jette Priedemuth holt DM-Bronze

 

Die Reise hat sich gelohnt: Von der Mehrkampf-DM in Kienbaum kehrte Elena Kelety (U20) als Deutsche Jugendmeisterin zurück. Mit 5.331 Punkten schob sich die Kaderathletin direkt auf Platz 3 der aktuellen DLV-Bestenliste. Besonders stolz darf die 17-Jährige auf neue PBs im Hochsprung (1,68m), mit dem Speer (33,91m) und über die abschließenden 800 Meter sein, die sie in hervorragenden 2:14,77 Minuten absolvierte. Die EM-Teilnehmerin Janika Baarck (SC Neubrandenburg) verwies unsere Siebenkämpferin um 64 Punkte auf den Silberrang.  

... zur Ergebnisliste

 

In der Hansestadt Bremen gehörte  Jette Priedemuth als einzige KLV-Athletin zum starken hessischen Aufgebot bei der U16-DM. Die Mehrkämpferin und Hammerwurf-Expertin wurde für einen neuen Kreisrekord von 45,78 Metern mit Bronze ausgezeichnet. Die Top-Weite gelang der Landeskaderathletin gleich im zweiten Versuch. Deutsche Jugendmeisterin wurde mit 50,13 Metern Annegret Jensen (TSV Lelm).

... zu den Ergebnissen

 

7. August 2017

Zweimal DM-Bronze

 

Dass sie derzeit in Topform sind, haben unsere beiden internationalen Starterinnen bei der Jugend-DM am Wochenende in Ulm erneut unter Beweis gestellt: Marshella Foreshaw gewann ebenso in neuer PB (13,71 Sek. über 100 Meter Hürden) eine Bronzemedaille wie Elena Kelety (54,44 Sek. über 400 Meter/PB). Die EM-Silbermedaillengewinnerin ließ dabei soger zwei ihrer Staffelkolleginnen aus Grosseto/ITA hinter sich. Für die dritte PB der KLV-Athleten sorgte Johanna Berrens, die mit hervorragenden 55,40 Sekunden über die Stadionrunde auf Platz 5 ins Ziel kam. Rachel Wittich erreichte das Hürdenfinale und wurde in 14,16 Sek. (nur eine Hundertstel über ihrem Hausrekord) Siebte. Für Christian Brunnenberg stoppten die Uhren im Vorlauf über 400 Meter bei 50,22 Sekunden. Tobias Marek haderte im Weitsprung mit dem Anlauf; mit nur 6,30 Metern blieb der 7-Meter-Springer im Vorkampf hängen. 48,53 Sekunden der 4x100 Meter-Staffel hätten zwar fürs B-Finale gereicht, das Quartett mit Marshella, Rachel, Lara und Kira entschloss sich jedoch zu einem Startverzicht.

 

2. August 2017

"Süddeutsche" in Ingolstadt sind eine Reise wert

 

Fünf Athletinnen und vier Athlten des KLV schnüren bei den Süddeutschen Meisterschaften der U23 und U16 am 29./30. Juni in Ingolstadt ihre Spikes. Zurück kamen sie mit zwei Titeln (Jette Priedemuth im Hammerwurf und die 4x400-Meter-Staffel der Jungs), einem dritten Platz (Elena Kelety im Hürdensprint), fünf Top-Acht-Platzierungen und weiteren guten Leistungen. Das kann sich wahrlich sehen lassen!

... mehr

2. August 2017

Elena Kelety mit Silber aus Grossto zurück

 

Die 4x400 Meter-Staffel des DLV ist bei der U20-EM in Grosseto/Italien auf den Silberrang gesprintet. Mit dabei: KLV-Athletin Elena Kelety. Die 17-Jährige wurde im Vorlauf auf Position drei eingesetzt. Das DLV-Quartett qualifizierte sich in 3:38,56 Minutenlocker für das Finale. Hier musste Elena ihren Platz dann an Corinna Schwab (TV Amberg) abtreten, die die Stadionrunde in dieser Saison bereits in 53,33 Sekunden absolviert hatte. Obwohl sie im Finale (das DLV-Quartett lief 3:33,08 Minuten und musste sich nur der Ukraine geschlagen geben, die in 3:32,82 Minuten eine Weltjahresbestzeit erzielten) nur auf der Tribüne die Daumen drücken konnte, darf sich Elena über eine internationale Silbermedaille freuen - denn mit der werden alle Läuferinnen ausgezeichnet, die während des Wettbewerbs das Staffelholz über die Tartanbahn trugen. "Ich bin absolut happy, dass ich hier überhaupt stareten durfte", gab die Schülerin der heimischen Presse zu Protokoll.

Trainerin Melanie Zecha (Mitte) verabschiedet ihre Athletinnen aufs internationale Parkett. Foto: Priedemuth

16. Juli 2017

Marshella Foreshaw 4. bei der U18-WM in Nairobi/Kenia

 

Unsere U18-Siebenkämpferin Marshella Foreshaw verlässt Nairobi mit einem hervorragenden vierten Platz und 5.430 Punkten. Bei der U18-Weltmeisterschaft in Kenia zeigte die KLV-Athletin eine starke kämpferische Leistung und schrammte am Ende sogar nur um 37 Punkte an einer Medaille vorbei. WM-Silber holte sich die zweite DLV-Starterin Johanna Siebler (5.602 Punkte). 

An den beiden Tagen in Kenias Hauptstadt überzeugte Marshella vor allem in ihrer Paradedisziplin, dem Hürdenlauf (13,94 Sek.),  über die 200 Meter (24,86 Sek.), im Weitsprung (5,71m) und im Speerwurf (36,58m). Nach der zweiten Disziplin, dem Hochsprung, mussten die daheim mitfiebernden Fans ein vorzeitiges, verletzungsbedinges Aus befürchten. Doch die 16-Jährige biss sich durch und setzte den Wettkampf fort - als Belohnung gab es eine internationale Top-Platzierung.

09. Juli 2017

400 Meter - die neue Paradedisziplin des KLV / U20-Jungs bei der DM top!

 

Die Stadionrunde hat es ihnen angetan - vor allem im Quartett: Unsere 4x400 Meter Jungs der U20 werden immer schneller. Bei den DM am Wochenende in Erfurt qualifizierten sich Johannes Nortmeyer, Max Hessami, Patrick Hessam und Christian Brunnenberg zunächst in neuer PB fürs Finale, wo sie mit 3:19,47 Min. nochmal zwei schneller unterwegs waren und hervorragender 5. wurden. Alle vier gehören noch dem jüngeren U20-Jahrgang an. 

Während der Woche hatte sich Christian Brunnenberg bereits "solo" beim Abendsportfest in Pfungstadt in 50,15 Sekunden das Ticket für die U20-DM in Ulm gesichert.

09. Juli 2017

Anke Kettermann-Lang verteidigt DM-Titel

 

Mit einer Weite von 5,22 Metern hat Anke Kettermann-Lang ihren Titel bei den Senioren-DM (30.6.-2.7.) in Zittau verteidigt. Über 100 Meter (13,54 Sek.) stand sie zudem im Finale und wurde über 200 Meter (27,61 Sek.) Sechste. Einem weiteren Top-Ergebnis standen in der ersten Disziplin des Wochenendes die Nerven im Weg - im Hürdensprint passte es gleich an der ersten Hürde nicht, sodass sie kurz danach (zum großen Entsetzen von Denis und Felix) aufgeben musste. Am Ende des strahlten die beiden Jungs dann aber mit der Mama über Weitsprung-Gold um die Wette.  

09. Juli 2017

Block-DM mit zwei KLV-Athletinnen

 

Ihre DM-Premiere feierten Jette Priedemuth (Block Wurf) und Charlotte Brühl (Block Lauf) mit Trainer Stefan Erlewein am 1. Juli im westfälischen Lage. Während Charlotte mit 2.464 Punkten und neuer PB hochzufrieden sein durfte, hatte Jette großes Pech in der zweiten Disziplin (Kugelstoßens) und drei ungültigen Versuchen. Ganz Kämpfernatur und faire Sportlerin brachte sie den Wettkampf dennoch mit 1943 Punkten zuende.

05. Juli 2017

Schnell, schneller,  Gold!

 

Gegen Johanna Berrens konnte die Konkurrenz auf der 400m Strecke   nichts entgegensetzen. Sie meisterte die eine Laufrunde souverän in 56,67 Sekunden. Auch die U18-Staffel Mädels mit Rachel Wittich, Johanna Berrens, Marshella Foreshaw und Kira Wagemans, sicherten sich den Süddeutschen Meistertitel in Wetzlar. Nach den 4x100m stoppte die Zeit bei genau 48,20 Sekunden und damit waren Sie ganze FÜNF Hundertstel flotter als das Quartett von Saarbrücken. Tobias Marek verbesserte seine Persönliche Bestleistung auf glatte 7,00 Meter. On top gab es für ihn eine Silbermedaille.

                                               tw

26. Juni 2017

Rachel Wittich Hessische Meisterin - Jan Felix Knobel mit Top-Weiten zweifacher Meister

 

Gegenwind - Schiebewind - kein Wind. Zwei KLV-Athleten setzten sich davon ungeachtet bei den Hessischen Meisterschaften der Aktiven und U18 am Wochenende in Gelnhausen an die Spitze der landesweiten Konkurrenz: Rachel Wittich beeindruckte mit ihrem Sieg in 14,45 Sekunden über die 100 Meter Hürden. Jan Felix Knobel verwies die Spezialisten im Kugelstoßen mit 15,92 Metern in die Schranken und ließ mit einer Top-Weite von 70,73 Metern im Speerwerfen mehr als aufhorchen. 

... zum Bericht

21. Juni 2017

Verletzung – Saison für Maryse Luzolo vorzeitig beendet

 

Welch ein Pech: Nur drei Tage nach dem Jubel über den erneuten Deutschen Meistertitel (U23) zog sich Weitspringerin Maryse Luzolo im Training eine schwere Knieverletzung zu. Derzeit berät sie sich mit Fachärzten in Frankfurt über das weitere Vorgehen, fest steht jedoch bereits, dass sie die Saison vorzeitig beenden muss. Auch den Start bei der U23-EM (13.-16. Juli) in Bydgoszcz musste die KLV-Athletin absagen.

20.6.2017

Jan Felix Knobel muss für Ratingen passen

 

Eigentlich hatte Jan Felix Knobel einen Start beim Stadtwerke Ratingen Mehrkampf Meeting am kommenden Wochenende geplant - jetzt musste unser Zehnkämpfer leider absagen. "Jan ist in Top-Form, wie die Starts in den vergangenen Wochen gezeigt haben. Die Leistungen stimmen, allerdings reicht es momentan nicht für Mehrfachstarts an einem oder gar zwei Tagen", erklärte sein Trainer Philipp Schlesinger. Immer wieder hatten sich in den zurückliegenden Wochen - wie schon in der Vergangenheit - die Füße schmerzhaft bemerkbar gemacht, sodass sich Athlet und Trainer zu einem Startverzicht entschlossen. In den kommenden Wochen soll nun weiter der Ursache für die anhaltenden Beeinträchtigungen auf den Grund gegangen werden. "Wir arbeiten weiterhin an einem Zehnkampf-Comeback. Jan wird aber erst dann starten, wenn alles wieder zusammenpasst", so Schlesinger.

20.6.2017

Hessische Meisterschaften U20 und U16

 

In Neu-Isenburg kämpfte am zurückliegenden Wochenende der KLV-Nachwuchs bei den Hessischen Meisterschaften der Altersklassen U20 und U16 um Zeiten und Weiten. Bei 24 Starts standen am Ende fünf Hessische Meistertitel, zweimal Bronze, neun Platzierungen unter den Top-Acht sowie zahlreiche persönliche Bestleistungen in den Ergebnislisten. 

... zum Bericht

17.6.2017

Maryse Luzolo erneut Deutsche Juniorenmeisterin!

 

Bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Leverkusen ist Maryse Luzolo ihrer Favoritenrollen gerecht geworden und hat sich erneut die Krone im Weitsprung aufgesetzt. In einem spannenden Wettkampf bewies Maryse Nervenstärke und sicherte sich den Titel mit dem allerletzten Sprung des Wettbewerbs. Zuvor hatte sie lange Zeit das Feld angeführt (6,32 m im 1. Versuch, 6,48m im 3.), ehe ihr Anna Bühler (Unterländer LG) im 4. Durchgang mit 6,51 Metern die Führung entriss. Im 6. Versuch setzte unser Weitsprung-Ass dann noch einen drauf: 6,57 Meter - Titelverteidigung geglückt. Dritte wurde Tabea Christ (SC Preußen Münster) mit 6,21 Metern. Erneut überboten lediglich Maryse und Anna Bühler die geforderte Norm für die U23-EM. In Leverkusen setzte Maryse alle sechs Versuche gültig über die 6-Meter-Marke.

 

Für den Vizemeister aus der Halle, Gianluca Puglisi, verlief der Wettkampf nicht optimal. Mit 7,31 Metern wurde der 21-Jährige am Ende Fünfter; zu Bronze fehlten lediglich sechs Zentimeter. Der Titel ging mit einer Weite von 7,62 Metern an Alexander Fuchs (SSC Berlin)

 

Interview mit Maryse auf
leichtathletik.de

 

der Wettkampf im Video auf leichtathletik.de
 

Foto: leichtathletik.de

15.6.2017

Starke Blockwettkämpfer bei den HM in Hofgeismar

 

Jetzt wissen unsere U16- und U14-Mehrkämpfer auch, wo Hofgeismar liegt. Dort wurden nämlich die diesjährigen Block-HM ausgetragen. Die KLV-Athleten kehrten mit einigen herausragenden Ergebnissen aus Nordhessen zurück. So setzte sich Markus Wagenleitner (M13) mit starken 2.611 Punkten souverän im Block Sprint/Sprung durch. Anne Burkhardtova knackte nach mehreren knappen Anläufen diesmal deutlich die DM-Norm im Block Lauf mit 2.408 Punkten und muss nun "nur" noch die Extranorm über 800 oder 2.000 Meter nachlegen, die der DLV für diesen Wettbewerb fordert. Noch eine Schippe drauf legte Charlotte Brühl, die bereits das DM-Ticket in der Tasche hat. mit 2.565 Punkten und bärenstarken 53,50 Metern im Ballwurf. Zwei Bronzemedaillen gab es für Katja Richardson mit 2.553 Punkten im Block Spring/Sprung sowie im Team mit Vivian Arnold (2.484 Punkte) und Charlotte Brühl (alle W15). Die 7.551 Punkte des Trios sind zugleich neuer Kreisrekord.

... zum Bericht

Foto: Priedemuth

6.6.2017

Maryse Luzolo steigert Bestmarke auf 6,61 Meter

 

Beim Springermeeting in Oberteuringen/Bodensee hat Weitspringerin Maryse Luzolo ihre Bestmarke auf 6,61 Meter hochgeschraubt und damit die Qualifikationsweite für die U23-EM (13.-16. Juli in Bydgoszcs/Polen) von 6,40 Metern deutlich übertroffen. Springerkollege Gianluca Puglisi verzichtete auf einen Start und plant, am übernächsten Wochenende bei den U23-DM in Leverkusen wieder auf Weitenjagd zu gehen.

26.5.2017

Zwei Hessische Staffeltitel in Friedberg

 

Sieben Staffeln - so viele hatte der KLV noch nie bei Hessischen Meisterschaften am Start. Allle sieben schlugen sich wacker. Am Ende gab es strahlende Gesichter vor allem beim siegreichen 4x400 Meter U20-Quartett der Jungs und bei der weiblichen U18-Sprintstaffel, die ebenfalls mit Gold dekoriert wurde - und auch Tränen wegen einer Disqualifikation über die 800-Meter-Distanz der weiblichen U16. Drei weitere Staffeln schrammten knapp an der DM-Quali vorbei, und das zweite U16-Quartett der Mädchen schlug sich auf der 4x100-Meter-Strecke sehr achtbar. 

... zum ausführlichen Bericht

22.5.2017

"Ja wo laufen sie denn ...?"

 

So oder so ähnlich könnte die Überschrift für das zurückliegende Wochenende lauten, an dem die KLV-Athleten aller Alters- und Leistungsklassen bundesweit ausschwärmten, um der Konkurrenz zu zeigen, was sie drauf haben. Sechs Wettkampfstätten an zwei Tagen: Sulzbach, Tübingen, Wehrheim, Flieden, Garbsen und Geisenheim standen auf der Reiseroute. 

 

Die Highlights im Überblick:

- Julian Rubel (M12), Johanna Brühl (W12), Louise Braun (W11) und Lilly Heruday (W11) bejubelten fünf Kreisemeistertitel.

- Jette Priedemuth und Charlotte Brühl (beide W15) fahren zu den Deutschen Blockmeisterschaften.

- Nach Marshella Foreshaw knackte auch Rachel Wittich die U18-DM-Norm über 100 Meter Hürden.

- Gianluca Puglisi übertraf mit 7, 41 Metern den 46 Jahre alten (!) Weitsprung-Kreisrekord um einen Zentimeter - will in den nächsten Wochen aber noch deutlich weiter springen.

- Anke Kettermann-Lang wurde dreifach hessische Seniorenmeisterin und knackte vier DM-Normen.

 

... zu den ausführlichen Bericht 
 - die Finger qualmen :-)

Erfolgreiche U14- und U12-Athleten bei den Kreismeisterschaften

19.5.2017

Zwei Hessische Rekorde

 

Tolles Pflaster, perfektes Wetter und gleich zwei Hessische Rekorde. Marshella Foreshaw und das U18-Mehrkampfteam lieferten am Wochenende in Darmstadt grandiose Leistungen ab. Marshella erzielte im Siebenkampf eine Punktzahl von 5.470 Punkten. Damit stellte sie einen neuen Hessischen Rekord in der U18-Altersklasse auf und sicherte sich daneben auch den Hessenmeistertitel. Das U18-Team bildete sich aus ihr, Lara Kohlenbach und Rachel Wittich, die sich mit großer Unterstützung durch Kira Wagemanns die Goldmedaille sicherten und gleichzeitig auch den alten Hessenrekord um genau 308 Punkte, mit ihren 14.803 Punkten, übertrafen.   tw           

                               ...zum Bericht

23.4.2017

Benefizlauf / Saisoneröffnung in Wehrheim

 

Mit der runden Zahl von 50 Läufern war der KLV in diesem Jahr die größte Gruppe beim Königsteiner Benefizlauf, den der Lions Club Königstein-Burg wiederum hervorragend organisiert und ausgerichtet hat. Herzlich Dank an alle KLV-Läufer und die zahlreichen Fans am Rande der Strecke! Ihr seid spitze!

Natürlich werden wir auch im nächsten Jahr wieder für den guten Zweck den Burgberg umrunden und durch den Kurpark sprinten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Königsteiner Leichtathletik Verein e. V.