Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.
Königsteiner Leichtathletik Verein e.V.

Leichtathletik in Königstein i. Ts.

Das Trainingsangebot des Königsteiner Leichtathletik Vereins e. V. (KLV) richtet sich an Kinder und Jugendliche ab einem Alter von acht Jahren. Neben einem abwechslungsreichen Mehrkampftraining unter Anleitung qualifizierter und langjährig erfahrener Trainer finden regelmäßig physiotherapeutische Übungseinheiten statt, im Schülersport/Allgemeine Leichtathletik und Wettkampf-/Leistungssport ergänzt durch sportmedizinische und ernährungswissenschaftliche Beratung. Die Teilnahme an Sportfesten und Meisterschafts-Wettkämpfen, auf die sich die Athletinnen und Athleten zielgerichtet vorbereiten, sind immer besondere, mit Spannung erwartete Highlights. In der Kinderleichtathletik geht es uns neben der Grundlagenschulung vor allem darum, den Spaß am Laufen, Springen und Werfen zu vermitteln.

 

Unsere Trainer sind hochqualifiziert und vielfältig ausgebildet. Das ist uns besonders wichtig, damit die Kinder und Jugendlichen richtig und gesundheitsorientiert trainiert werden. Beim KLV stehen Freude an der Leichtathletik und echter Teamgeist im Vordergrund - letzteres nicht nur in Staffelwettbewerben.

8.4.2019

 

Jetzt anmelden: Ferienprogramm "startklar"

2019 geht unser Sommerferien-Programm "startklar" bereits in die fünfte Runde: In der Zeit vom 5. bis zum 9. August 2019 (letzte Woche der Ferien) können Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 14 Jahren wieder am traditionellen Feriencamp des KLV teilnehmen.

 

Geboten wird eine Mischung aus anspruchsvollem Leichtathletiktraining, allgemeinen Fitnessübungen, sportbetonten Spieleeinheiten sowie lockeren Unterrichtsübungen. Neben dem Sportporgramm arbeitet ein qualifiziertes Pädagogenteam mit den Kindern an schulischen Themen. Vorhandenes Wissen soll aufgefrischt und das eine oder andere Fragezeichen in Mathe, Englisch oder einem anderen Hauptfach aufgelöst werden. In Kombination mit Spiel und Sport werden die Kunder wieder auf die Routine des Schulalltags vorbereitet.

startklar 2019 - Das Ferienprogramm des KLV
startklar Flyer_2019.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]
Anmeldung zum startklar Ferienprogramm
Anmeldung ausdrucken, ausfüllen und an den KLV senden: per Post an unsere Geschäftsstelle, eingescannt an info@koenigsteier-lv.de oder persönlich bei einem unserer Trainer abgeben.
Anmeldung startklar_2019.pdf
PDF-Dokument [205.3 KB]

Am Ferienprogramm können maximal 32 junge Sportler teilnehmen.

In den vergangenen Jahren waren wir ausgebucht. Daher schnell anmelden!

10.3.2019

 

Mit erweitertem Vorstand und neuem Vorsitzenden in die neue Saison

Mit einem erweiterten Vorstand und einem neuen Gesicht an der Vereinsspitze geht der Königsteiner LV (KLV) in seine sechste Saison. Bei der Mitgliederversammlung Ende Februar übernahm Markus Kohlenbach das Amt des 1. Vorsitzenden von Dr. Tobias Siebeneicher. Dieser hatte den Verein 2013 zusammen mit anderen Eltern von Nachwuchsathleten und Trainerin Judith Wagemans gegründet und in nur fünf Jahren zu einem hessischen Spitzenclub ausgebaut. Seinem Wunsch, nun „etwas kürzer zu treten“ kamen die Mitglieder mit der einstimmigen Wahl eines neuen Vereinschefs nach; Siebeneicher will jedoch dem Verein eng verbunden bleiben und sich weiterhin engagieren.

 

Mit Markus Kohlenbach übernimmt ein weiterer Athletenvater der ersten Stunde das Ruder. Der studierte Volkswirt und selbstständige Business Coach steht nun einem fünfköpfigen KLV-Vorstand vor, denn die Mitgliederversammlung beschloss auch die Schaffung von zwei weiteren Positionen: Als Sportliche Leiterin gehört künftig auch Judith Wagemans dem Vorstand an, als Jugendwartin wurde Anke Kettermann-Lang gewählt. Weiterhin mit im Führungsteam sind der 2. Vorsitzende Arne Lang-Vorwerk und Kassenwartin Dr. Astrid Eichhorn.

... zur ausführlichen Pressemeldung

1.11.2018

 

Unser Trainerteam sucht Verstärkung

Du möchtest dich beim KLV im Kinder- und Jugendtraining engagieren? Wir freuen uns auf deine Anfrage über unser Kontaktformular oder per Mail an info@koenigsteiner-lv.de!

 

Das Trainerteam und der Vorstand des KLV

22.10.2018

 

Aufgrund anhaltend großer Nachfrage:  Warteliste für die Neuaufnahme in der Kinderleichtathletik U12/U10

Vorstand und Trainer des Königsteiner LV bitten um Ihr Verständnis für die Einrichtung einer Warteliste in der Kinderleichtathletik U12 und U10 ab Oktober 2018: Wir freuen uns über das anhaltend große Interesse an der Kinderleichtathletik beim Königsteiner LV. Um die Qualität des Trainings aufrecht erhalten zu können, kann die Trainingsgruppe jedoch nicht weiter wachsen. Gerade die jüngsten Athletinnen und Athleten erfordern ein hohes Maß an individueller Betreuung durch die Trainer. Zudem ist die Leistungsspanne innerhalb dieser Altersgruppen hoch, sodass das Training möglichst differenziert erfolgt, damit alle Kinder mit Freude Leichtathletik betreiben können und zugleich eine gute Grundausbildung im Laufen, Springen und Werfen erhalten.

 

*** Interessierte Eltern oder Helfer, die das Trainerteam Martina Burkhardtova & Elke Michl  / Sebastian Buschbeck unterstützen möchten, melden sich gerne freitags während des Trainings, 16 bis 18 Uhr, auf dem Sportplatz "Altkönigblick" bzw. in der Kreissporthalle des Taunusgymnasiums oder per E-Mail an info@koenigsteiner-lv.de. Wenn das Trainerteam wächst, können wir auch weitere Mitglieder in der Kinderleichtathletik aufnehmen. :-) ***

 

Interessierte Mädchen und Jungen im Alter zwischen 8 und 11 Jahren können sich weiterhin über das Kontaktformular auf unserer Website oder per Mail an info@koenigsteiner-lv.de an den Verein wenden. Wir führen eine Warteliste und nehmen mit den Interessenten Kontakt auf, sobald Plätze in der Gruppe frei werden.

10.9.2018

 

News: 64 Läufer schaffen 480 Kilometer!
 

Erst sausten unsere jüngsten Athleten aus der Kinderleichtathletik 30 Minuten lang über den 220 Meter langen Parcours auf dem Rasenplatz, sprangen leichtfüßig über die Hindernisse und platzierten zielsicher Tennisbälle in den aufgehängten Reifen. Dann drehten die älteren Freizeit-, Nachwuchs- und Leistungssportler eine Stunde lang Seite an Seite ihre Runden auf der 400-Meter-Bahn: Beim Vereinsfest des KLV am Freitag, 7. September 2018, wurden von insgesamt 64 Sportlern starke 1.474 Runden erlaufen. Rechnet man die kürzeren Kinderrunden und die Rundbahnstrecke zusammen, sind das ganz tolle 480 Kilometer. Herzlichen Glückwunsch allen Athleten zu dieser Leistung! 

 

Aktuell rechnen Organisatorin Sandra Rubel und Kassenwartin Dr. Astrid Eichhorn noch, welche Summe der Vereinskasse zugutekommt - eine gute vierstellige Summe dürfte es aber sein. Den vielen Helfern, den Familien und Freunden, die mitgemacht haben, dabei waren, angefeuert und applaudiert haben, unseren Gästen beim Vereinsfest sowie natürlich allen Sponsoren gilt unser herzlicher Dank!

 

Über unser Vereinsfest berichtete auch die Taunus Zeitung.

15.8.2018

 

Feriencamp "startklar" war ein voller Erfolg
 

Beim Feriencamp "startklar" waren in diesem Jahr neben der bunten Mischung aus allgemeinen Fitness- und Koordinationsübungen, Bewegungsspielen, anspruchsvollem Leichtathletiktraining und den lockeren schulischen Lerneinheiten vor allem Wasserspiele angesagt - kein Wunder, kletterte die Quecksilbersäule in der letzten Ferienwoche doch regelmäßig über die 30-Grad-Marke.

 

Wir bedanken und bei folgenden Förderern:

- Kieferorthopädie-Praxis Dr. Banach für die Patenschaft der Lerneinheiten

- Miro's Ristorante für das leckere Mittagessen

- Hassia Gruppe Bad Vilbel für die kostenlose Wasserspende

Foto: Benjamin Heller

22.6.2018

 

KLV vom HLV als Nachwuchsverein des Jahres ausgezeichnet
 

Vom Hessischen Leichtathletikverband (HLV) wurde der KLV als einer von fünf Vereinen als "Nachwuchsverein 2017" geehrt. Damit werden die hervorragende Nachwuchsarbeit und die Nachwuchsförderung ausgezeichnet, die in Königstein geleistet werden. In die Beurteilung flossen unter anderem der laufende Trainingbetrieb (7 Trainingsgruppen für Kinder und Jugendliche), die Wettkampfbeteiligung (6 Starts von Kindern bei KM, Vereinsmeisterschaften für unsere Jüngsten, 28 jugendliche Starter bei HM, 14 bei DM) der Leistungssport (8 Landeskaderathleten, 5 Bundeskaderathleten) und die Vereinsveranstaltungen (Vereinsfest mit Sponsorenlauf, Trainingslager, Workshops, startklar-Ferienprogramm etc.) ein. Die Auszeichnung und einen Scheck in Höhe von 500 Euro nahm unsere Sportliche Leiterin, Judith Wagemans, im Rahmen der U18-HM in Fulda entgegen.

 

Auszug aus unserer Bewerbung:

 

"Seit seiner Gründung im Herbst 2013 wächst der KLV stetig, 2017 wurden zwei neue Trainingsgruppen für Kinder und Jugendliche eröffnet. Uns ist es sehr wichtig, im Verein ein aktives Miteinander von Leistungs- und Breitensportlern zu leben, z. B. durch parallele Trainings auf dem
Sportplatz, Vereinsfeste oder die gemeinsame Teilnahme am Königsteiner Benefizlauf.


Sportliche Erfolge 2017: Obwohl noch nicht in allen Altersklassen am Start, erreichte der KLV in
den hessischen Bestenlisten 70 Top-Ten-Platzierungen, darunter 17 mal Position 1. Marshella
Foreshaw stellte einen neuen Hessischen Rekord im Siebenkampf auf, ebenso das Siebenkampf-
Team U18. Bei deutschen Meisterschaften gab es einmal Gold, einmal Silber und viermal Bronze.
International starteten Marshella Foreshaw bei der U18-WM (Platz 4) und Elena Kelety bei der
U20-EM (Platz 2).


Seine Position als führender Leichtathletikverein im Hochtaunuskreis hat der KLV 2017 erneut
bestätigt: Von 15 Jugend-Ehrungen zum Sportler des Jahres 2017 entfielen 9 auf den KLV. In den
Altersklassen U20 – U14 wurden 19 neue Kreisrekorde aufgestellt. Bei der Auszeichnung „Mannschaft des Jahres 2017“ der Taunus Zeitung platzierte sich die U20-Langsprint-Staffel auf Platz 3.

 

Durch die individuelle Förderung der Leistungssportler, die hochwertige Grundlagenausbildung
des Nachwuchses und eine starke Medienpräsenz tragen wir dazu bei, dass die Olympische
Kernsportart Leichtathletik bei Kindern und Jugendlichen weiter an Attraktivität zulegt."

18.8.2017

 

News: Königsteiner LV gewinnt bei
„Vereint für Deinen Verein!“

 

Wir haben es geschafft! Mit insgesamt 6.012 Stimmen hat unser Vereinsprojekt den 16. Platz der Spendeninitiative „Vereint für Deinen Verein!“ der Sparda-Bank Hessen belegt.  Herzlichen Dank allen Mitgliedern, Freunden und Förderern, die für uns abgestimmt und den Erfolg vereint möglich gemacht haben.

 

Zur Info: Die Initiative „Vereint für Deinen Verein!“ wurde von der Sparda-Bank Hessen ins Leben gerufen, um das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Hessen zu fördern. Im Frühjahr und im Herbst werden jeweils 30 Vereinsprojekte mit je 2.000 Euro  unterstützt. An der Frühjahrsaktion 2017 nahmen insgesamt 183 Vereine aus ganz Hessen teil und mobilisierten ihre Unterstützer fürs Online-Voting. Die 30 Vereine mit den meisten Stimmen freuen sich jetzt über die Spenden – und wir gehören dazu! Mehr zur Initiative unter: www.sparda-vereint.de

 

Preisverleihung am 18. August mit Sven Bergner (Mitte) von der Sparda-Bank Bad Homburg.

Partner des Olypiastützpunkt

 

Der KLV hat es erkannt: Eine Verbindung des Sportplatzes Altkönigblick mit dem benachbarten Sportpark, Miro‘s Gastronomie und der dort ebenfalls beheimateten Physiotherapie schafft optimale Trainingsbedingungen für Top- und Nachwuchsathleten. Das sehen auch der Landessportbund Hessen und der Olympiastützpunkt (OSP) Hessen so und haben unseren Verein, unsere Partner und die Königsteiner Trainingsanlagen jetzt ausgezeichnet: Wir dürfen uns ab sofort offiziell Partner und Trainingsstätte des Olympiastützpunkts Hessen nennen.

Der KLV wird unterstützt von

Unsere Partner

Aktuelle Meldungen

8. April 2019

AM 9. APRIL IST SPIKESBÖRSE

 

Wer Spikes, Laufschuhe oder Vereinskleidung benötigt, könnte bei der morgigen KLV-Spikesbörse ein echtes Schnäppchen machen. Denn von 18.30 bis 19 Uhr werden gebrauchte, aber gut erhaltene Schuhe und Bekleidungsstücke zu fairen Preisen angeboten.

 

Verkäufer können ihre Ware vor Ort bei Sandra Rubel und Katja Weinig abgeben. Bitte ein Etikett anbringen. Mindestens 20% des Erlöses sollten an den KLV gespendet werden - gerne auch mehr. :-)

 

Spikesbörse:

- Dienstag, 9. April, 18.30 - 19 Uhr

- Freitag, 3. Mai, 17.30 - 18 Uhr

jeweils auf dem Sportplatz "Altkönigblick", Falkensteiner Straße in Königstein 

Spikesbörse - Info und Etiketten
spikebörse2019-verkaufsschilder+.pdf
PDF-Dokument [121.2 KB]
Foto: Priedemuth

2. April 2019

Ehre wem Ehre gebührt

 

KLV-Weitspringerin Maryse Luzolo gehört zu den Sportlern, die jüngst von der Stadt Frankfurt als besonders verdiente Spitzensportler ausgezeichnet wurden.  

... zum Bericht auf der HLV-Website

 

Vom Leichtathletikkreis Hochtaunus wurden Maryses Trainingspartner Gianluca Puglisi, Hammerwerferin Jette Priedemuth sowie die beiden Mehrkämpferinnen Lara Kohlenbach und Vanessa Grimm als Sportler des Jahres 2018 geehrt. Damit gingen vier von sechs Auszeichnungen an den KLV, dazu Oliver Koletzko und Fynn Lenzner von der TSG Wehrheim.

 

Danke auch an alle, die bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2018 der Taunus Zeitung, der Taunus Sparkasse und des Sportkreises Hochtaunus für unsere Athleten gestimmt haben! Bei der großen Gala am 26. März in der Stadthalle Oberursel wurden die Platzierungen bekannt gegeben: Auf Platz 4 mit gut 19% der abgegebenen Stimmen landete Mittelstrecklerin Anna Schösser, Lara Kohlenbach wurde mit 21,05% Dritte. Ganz knapp hinter dem Sieger John Degenkolb (Radrennen) wurde KLV-Langstreckler Henry Graf für seine Leistungen im Triathlon (im Trikot des MTV Kronberg) mit 24,71% Zweiter. Mehr als 2.100 Sportfans und Leser der Taunus Zeitung hatten sich an der Wahl beteiligt.

25. März 2019

JUBEL: Anke Kettermann-Lang ist Weltmeisterin!

 

Das Daumendrücken hat funktioniert: Anke Kettermann-Lang ist Weltmeisterin im Weitsprung der W35! Der KLV hat eine Weltmeisterin, unglaublich! Mit der Siegesweite von 5,41 m steigerte die Mehrkämpferin, die bei Markus Oerter trainiert, ihren bisherigen Hausrekord um sage und schreibe 14 Zentimeter. Schon der erste Versuch, den sie bei 5,37 m landete, hätte zum Sieg gereicht - die favorisierte Britin Gillian Cooke wurde mit 5,36 m Zweite. Eine herausragende Leistung! 

 

... einen ausführlichen Bericht
über Anke Kettermann-Lang
hat der HLV am 25.3. veröffentlicht

Foto: Priedemuth

12. März 2019

Gelungenes Debüt: Niklas Krämer 6. bei der Cross-DM

 

Seinen ersten Auftritt im KLV-Trikot hatte Langstreckler Niklas Krämer am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften in Ingolstadt. Der U20-Athlet belegte in einem spannenden und sehr schnellen Rennen einen starken sechsten Platz. Für die 6,1 km lange Crossstrecke benötigte er 21:01 Minuten. Es siegte Dominik Müller (SSC Hanau-Rodenbach) in 20:15 Min. 

... zum ausführlichen Bericht

7. März 2019

Deutsche Meisterschaften Senioren in Halle/Saale

 

Mehr als 1.100 Athletinnen und Athleten der Altersklassen ab M/W35 hatten für die Deutschen Meisterschaften in Halle/Saale gemeldet. Mit dabei: Anke Kettermann-Lang. Zurück in den Taunus kehrte sie mit einem vierten und einem zweiten Platz im Gepäck. So bedeuteten 5,11 m im Weitsprung zwar Saisonbestleistung, reichten jedoch knapp nicht für eine Platzierung auf dem Treppchen. Das gelang unserer Mehrkämpferin dann am folgenden Tag, wo sie für 10,20 Sek. über die 60 Meter Hürden mit der Silbermedaille belohnt wurde.

28. Feburar 2019

Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften U14

 

Mit Titus Lotz (M13), Rhea Bongards, Celita Humm (beide W13) und Frances Gloe (W12) starteten vier Nachwuchs-Mehrkämpfer aus den Trainingsgruppen von Sebastian Buschbeck und Millen Borgeld/Tamara Bentz am vergangenen Sonntag bei den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften in der Frankfurter Kalbachhalle. Für Titus und Rhea war es der erste Auftritt im KLV-Trikot. Wie sich unsere Athleten geschlagen haben, erfahren Sie hier ...

Foto: Priedemuth

25. Feburar 2019

Platz 4 für Jette Priedemuth bei der Jugend-DM

 

Eigentlich sagt man, der vierte Platz sei ein undankbarer. Jette Priedemuth darf sich aber über eben diese Platzierung freuen, denn mit einem Wurf auf 53,34 m erzielte sie bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Sindelfingen die persönliche Saisonbestweite und kam in den Bereich ihres Hausrekordes. Dass sie zu den besten U18-Hammerwerferinnen Deutschlands gehört, unterstrich die KLV-lerin gleich im ersten Versuch: 47,30 m reichten locker für den Endkampf der besten Acht. Hier glang ihr dann im vierten Durchgang der beste Wurf. Bei den weiteren Versuchen setzte Jette dann auf "volles Risiko", um vielleicht doch noch das Siegerpodest zu erreichen, konnte die Würfe jedoch nicht halten und trat aus dem Ring.  

25. Feburar 2019

Vier Kreismeister, Wettkampf-Premieren und starke Leistungen bei den Kreishallen-Meisterschaften

 

Manche Starterfelder waren mehr als überschaubar, als sich die Athleten aus den Kreisen Hochtaunus, Maintaunus und Wetterau zu ihren gemeinsamen Kreismeisterschaften am 23.2. in der Kalbachhalle trafen. Davon unbeeindruckt lieferten 14 KLV-Starter starke Leistungen ab und durften sich über 4 Kreismeistertitel (Luisa Eichhorn, Louis Buschbeck, Anke Kettermann-Lang und Imam Laknizi), einen zweiten (Julian Rubel) und zwei dritte Plätze (Luisa Eichhorn und Sandra Rubel) freuen. Top-Acht-Platzierungen gab es für Marie Dahmen, Cecilia Frint, Johanna Brühl und zweimal für Julian Rubel.

... zum Bericht   

Foto: Priedemuth

20. Feburar 2019

Bronze bei der DM für Gianluca Puglisi

 

Mit einer Bronzemedaille bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Aktiven in Leipzig setzte Weitspringer Gianluca Puglisi ein weiteres Ausrufezeichen dieser Hallensaison. 7,59 m aus dem zweiten Versuch reichten am Ende aus, um neben Fabian Heinle (VfB Stuttgart / 7,78 m) und Maximilian Entholzner (1. FC Passau / 7,73 m) aufs Siegertreppchen zu steigen. Ähnlich weit wie der Bronzesprung gingen noch zwei weitere Versuche des KLVlers, die mit 7,49 m und 7,55 m gemessen wurden.

 

Die Freude über eine gute Platzierung und eine weitere DM-Medaille gibt Auftrieb für die Sommersaison. Dann möchte unser Weitsprung-Ass noch weitere Sätze in die Sandgrube zeigen. Noch hadert er etwas damit, dass er einen neuen, deutlich längeren Anlauf und verbesserte Anlaufgeschwindigkeit bislang noch nicht in die gewünschten Weiten umsetzen konnten. "Vielleicht bin ich aber auch zu ungeduldigt", gibt er zu und blickt optimistisch nach vorne: "Da geht noch mehr!"  

20. Feburar 2019

Gelungene Premiere für Anne Burkhardtova im Gelände

 

Ihren ersten Auftitt bei Cross-Meisterschaften kann Anne Burkhardtova als absolut gelungen bezeichnen. Bei der HM in Gudesberg lief sie auf Anhieb in der Altersklasse U18 unter die Top-Acht: 17:36 Min. für die 4.000 Meter lange Strecke bedeuteten im Endklassement Platz 7. Es siegte Miriam Ruoff (TV Waldstraße Wiesbaden) in einer Zeit von 16:05 Min.

Foto: Screenshot sport.delfi.ee

8. Feburar 2019

Vanessa Grimm starke Dritte in Tallinn

 

Am Morgen eines Mehrkampfs mit starken Halsschmerzen aufzuwachen, ist kein guter Start in den Wettkampf. Wenn man aber extra für den Hallen-Saisonhöhepunkt nach Tallinn/Estland gereist ist und sich in einem starken internationalen Teilnehmerinnenfeld (u. a. mit der WM-Dritten von 2015, der Litauerin Laura Ikauniece) messen darf, überlegt man nicht lange: Spikes statt Bettruhe.

 

Diese Entscheidung hat sich für Mehrkämpferin Vanessa Grimm gelohnt, denn mit 4.023 Punkten stellte sie eine neue persönliche Fünfkampf-Bestmarke auf und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Stark in der estnischen Hauptstadt vor allem ihre Sprünge: 1,74 m hoch und 5,81 m weit. Hinzu kamen 8,92 Sek. über die Hürden und 13,07 m im Kugelstoßen. Dass 2:31,97 Min. über die abschließenden 800 Meter nicht das sind, was Vanessa eigentlich laufen kann, ist angesichts der Erkrankung logisch. Topgesund wäre also eine noch höhere Punktzahl dringewesen. Die Sommersaison kann kommen!  

 

P.S.: Die mitfiebernden Fans am Livestream können jetzt ein wenig Estnisch: "Hüpe" heißt "Sprung" :-)

 

... Bericht auf hlv.de

8. Feburar 2019

Süddeutsche Meisterschaften

 

Sechs Einzelstarter und eine Staffel gingen am 2./3. Februar bei den Süddeutschen Meisterschaften an den Start, die quasi vor unserer Haustür in der Frankfurter Kalbachhalle ausgetragen wurden. Ein kurioses Ergebnis gelang Weitspringer Gianluca Puglisi: Trotz drei ungültigen Versuchen im Vorkampf wurde er Süddeutscher Meister. Wie das sein konnte und wie sich Luisa Eichhorn, Katja Richardson, Christian Brunnenberg, Vivian Arnold, Anne Burkhardtova und die Staffel der StG Königstein-Flieden-Hünfeld schlug, lesen Sie im     ... ausführlichen Bericht

27. Januar 2019

Lara Kohlenbach wird Deutsche Vizemeisterin im Hallenfünfkampf

 

Abgerechnet wird zum Schluss, und Siebekämpferin Lara Kohlenbach (U20) weiß, dass sie sich auf ihren 800-Meter-Lauf verlassen kann. In neuer Persönlicher Bestzeit von 2:18,42 Min. arbeitete sich die Bundeskaderathletin in der letzten Disziplin als Laufschnellste noch von Rang Vier auf den Silberplatz vor. Am Ende lag sie mit 3.662 Punkten nur 21 Zähler hinter der neuen Deutschen Hallen-Jugendmeisterin Lucie Kienast (SV Halle). Nach einem mäßigen Start mit 9,50 Sek. über die 60 Meter Hürden und 1,57 m im Hochsprung verbuchte unsere Mehrkämpferin mit 10,71 m im Kugelstoßen den ersten neuen Hausrekord. 5,61 m im Weitsprung dürfen als solides Ergebnis gewertet werden - Sprungexpertin Lucie Kienast brachte hier starke 6,08 m  in die Wertung ein.

... Bericht auf leichtathletik.de

16. Januar 2019

KLV erstmals unter den Top-50 Vereinen Deutschlands

 

Im aktuellen Vereinsranking des DLV wird erstmals auch der KLV aufgeführt - für einen Verein, der gerade einmal fünf Jahre besteht nur etwas mehr als 200 Mitglieder hat, eine beachtliche Leistung. Gemessen anhand der Nennungen in den DLV-Bestenlisten des Jahres 2018 rangieren wir mit 52 Zählern auf Platz 40 und sind damit der dritthöchste Neueinsteiger (hinter dem ASV Köln mit 72 Nennungen / Platz 31 und der LG Filder mit 63 Nennungen / Platz 33).

 

Nachtrag vom 8.2.2019: Der DLV hat das Ranking nochmal korrgiert. Jetzt rangiert der KLV auf Platz 39.

 

Besonders stark sind die Leistungen unserer U20 und U18 Athletinnen, die es auf jeweils 11 Nennungen bringen. Auch die weibliche U23 (9), die Frauen (8) und Männer (5) sowie die M14 (5) tragen maßgeblich zu diesem tollen Erfolg bei.

 

Wie seit vielen Jahren ist der TSV Bayer 04 Leverkusen Spitzenreiter in Deutschland (260). Neben dem KLV sind aus Hessen noch die LG Eintracht Frankfurt (142 / Platz 9), der SSC Hanau-Rodenbach (108 / Platz 20), der ASC Darmstadt (73 / Platz 30) und der Wiesbadener LV (49 / Platz 44) unter den Top-50 vertreten.

... zur DLV-Vereinsrangliste

4. Dezember 2018

Fünf Jahre KLV - erstmals Vereinsrekorde veröffentlicht

 

Im November 2018 wird der Königsteiner LV fünf Jahre alt. Die Athletinnen und Athleten sind fünf komplette Saisons lang auf Zeiten-, Weiten- und Höhenjagd gegangen und habe hervorragende Ergebnisse erzielt. Auch über die Grenzen Hessens hinaus hat die der KLV mittlwerweile einen Namen gemacht. Erstmals veröffentlicht der Verein nun die Vereinsrekorde. Ein besonderes Dankschön gilt dabei unseren Vereinsstatistikern: Zunächst war Kerstin Buschung Herrin der Zahlen, aktuell pflegt Claudia Foreshaw die Listen.   

... zu den Vereinsrekorden

15. August 2018

Wir waren auch dabei :-)

 

Viele KLV-Athleten, Trainer und  Eltern waren live mit dabei, als Carolin Schäfer, Malaika Mihambo und die anderen Top-Athleten des DLV im Berliner Olympiastadion auf Zeiten-, Weiten- und Höhenjagd waren. Das Beweisfoto hat Jens Priedemuth geschossen, der als Fotoreporter für den HLV vor Ort im Einsatz war:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Königsteiner Leichtathletik Verein e. V.